Bauwerk Boen AG

  • ISIN: CH0410370016
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 29.09.2020 | 07:00

BAUWERK GROUP: Nettoergebnis in anspruchsvollem Umfeld leicht verbessert

Bauwerk Boen AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

29.09.2020 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

Medienmitteilung

BAUWERK GROUP: Nettoergebnis in anspruchsvollem Umfeld leicht verbessert

Der währungsbereinigte Umsatz der Bauwerk Group lag im ersten Halbjahr 2020 um 7.5% unter der Vorjahresperiode. Der Volumenrückgang von 10% widerspiegelt hauptsächlich die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie. Trotz Umsatzrückgang gelang es dank weiteren Fortschritten bei Materialeffizienz und Produktivität, die Bruttomarge sowie auch die operativen Margen EBITDA auf 10.5% und EBIT auf 5.9% zu verbessern. Das Unternehmensergebnis von CHF 4.7 Mio. liegt um 2% über der Vorjahresperiode.

St. Margrethen, 29. September 2020 - Der konsolidierte Nettoumsatz der Bauwerk Group reduzierte sich im ersten Halbjahr 2020 um 12.3% auf CHF 128.3 Mio. (Vorjahr: CHF 146.2 Mio.). Bereinigt um erhebliche negative Währungseinflüsse betrug der Rückgang - bei Anwendung des Vorjahreswechselkurses -7.5%. Dank der in den letzten Jahren umgesetzten Effizienzfortschritte in der Produktion und unmittelbar eingeleiteten weiteren Sparmassnahmen wurden die Ertragskennzahlen trotz rückläufigem Umsatz verbessert. Im ersten Halbjahr 2020 ergab sich bei einem betrieblichen Ergebnis EBITDA von CHF 13.4 Mio. eine Marge von 10.5%, verglichen mit 9.8% in der Vorjahresperiode.

Neuer Name der Gruppe
Die Bauwerk Group verkauft ihre Produkte unter den beiden bekannten Marken Bauwerk Parkett und Boen. Die Marktbearbeitung ist ausgelegt auf den jeweiligen Verkaufskanal und die geografischen Märkte. Per 1. September 2020 wurde die Gruppe in BAUWERK GROUP umbenannt. Der bewährte Marktauftritt der beiden Marken Bauwerk und Boen wird fortgeführt.

Effizienz weiter verbessert
Die Situation war international pandemiebedingt im ersten Halbjahr uneinheitlich, da sich einzelne Märkte komplett im Lockdown befanden, während in anderen die Bautätigkeit weiterhin möglich war. Insgesamt reduzierte sich das abgesetzte Volumen im ersten Halbjahr 2020 um ca. 10% auf rund 4.1 Millionen Quadratmeter. Trotz Volumen- und Umsatzrückgang gelang es der Gruppe dennoch, die Margen zu halten, respektive zu verbessern. Weiter verbesserte Produktivitäten und Effizienzen in den Werken, Entspannungen am Materialbeschaffungsmarkt, erhebliche Sparmassnahmen in den übrigen Betriebsaufwänden sowie nicht zuletzt auch Entschädigungsbeiträge für Kurzarbeit trugen wesentlich zu dieser positiven Entwicklung bei. Das betriebliche Ergebnis EBITDA betrug CHF 13.4 Mio., gegenüber CHF 14.3 Mio. in der Vorjahresperiode, und resultierte in einer EBITDA-Marge von 10.5% (9.8% im Vorjahr). Adjustiert um negative Währungseffekte belief sich das bereinigte Betriebsergebnis EBITDA auf CHF 14.7 Mio., entsprechend einer EBITDA-Marge von 10.9% (Vorjahresperiode 10.2%). Das Betriebsergebnis nach Abschreibungen EBIT betrug CHF 7.6 Mio. oder 5.9% vom Nettoumsatz, im Vergleich zu CHF 8.1 Mio. oder 5.5% EBIT-Marge im Vorjahr. Adjustiert um die erwähnten Währungseffekte betrug der EBIT CHF 8.6 Mio. oder 6.4% vom Nettoumsatz (Vorjahr 5.9%). Das Unternehmensergebnis des 1. Semesters 2020 betrug CHF 4.7 Mio. und lag damit um 2% über der Vorjahresperiode (CHF 4.6 Mio.).

Solide Finanzierung
Die Bilanz- und Finanzkennzahlen der Bauwerk Group per 30. Juni 2020 sind nach wie vor solide. Die Eigenkapitalquote per Stichtag lag, unter Einrechnung der nachrangigen Aktionärsdarlehen, bei 43.2% (42.9% per 30.06.2019). Im Vergleich zum Vorjahr konnten die Finanzverbindlichkeiten gegenüber Dritten um rund CHF 8.7 Mio. reduziert werden. Ebenfalls wurde das nachrangige Aktionärsdarlehen um CHF 9.8 Mio. reduziert.

Ausblick 2020
Aufgrund der weiterhin bestehenden Unsicherheiten in Bezug auf die Geschwindigkeit der wirtschaftlichen Erholung und somit mangelnder Visibilität in den einzelnen Märkten verzichtet die Bauwerk Group auf einen Ausblick auf die zweite Jahreshälfte. Die Gruppe ist aber zuversichtlich, mit den greifenden Effizienzmassnahmen die Produktivität weiter zu verbessern und die Ertragszahlen steigern zu können, sobald sich eine Stabilisierung bei den Volumen einstellt.

 

Konsolidierte Erfolgsrechnung      
in 1000 CHF 2020 2019 Veränd.
  Jan-Jun Jan-Jun in %
       
Nettoumsatz 128'253 146'205 -12.3
Warenaufwand -59'731 -69'082  
Personalaufwand -30'820 -33'009  
Übrige Betriebsaufwand -24'500 -29'714  
Übrige Erträge 1'169 715  
Übrige Aufwendungen (inkl. Restrukturierungen) -956 -740  
Betriebsergebnis vor Abschreibungen
und Amortisationen (EBITDA)
13'415 14'375 -6.7
EBITDA in % des Nettoumsatzes 10.5% 9.8%  
       
Abschreibungen -5'850 -6'325  
Betriebsergebnis (EBIT) 7'565 8'050 -6.0
EBIT in % des Nettoumsatzes 5.9% 5.5%  
       
Finanzergebnis -2'020 -2'200  
Ausserordentliches Ergebnis -45 -450  
Ergebnis vor Steuern (EBT) 5'500 5'400 1.9
EBT in % des Nettoumsatzes 4.3% 3.7%  
       
Steuern -820 -800  
Unternehmensergebnis 4'680 4'600 1.7
Unternehmensergebnis in % des Nettoumsatzes 3.6% 3.1%  
 

 

Konsolidierte Bilanz 30.06.2020 in % 30.06.2019 in % Veränd. in %
in 1000 CHF            
             
Aktiven            
Flüssige Mittel und Wertschriften 21'802   5'873      
Übriges Umlaufvermögen 128'292   148'230      
Umlaufvermögen 150'094 58.3 154'103 56.6 -4'009 -2.6
             
Finanzanlagen 1'747   2'249      
Sach- und immaterielle Anlagen 105'498   115'866      
Anlagevermögen 107'245 41.7 118'115 43.4 -10'870 -9.2
             
Total Aktiven 257'339 100.0 272'218 100.0 -14'879 -5.5
             
Passiven            
Finanzverbindlichkeiten 96'219   104'921      
Übriges kurzfristiges Fremdkapital 38'941   38'714      
Übriges langfristiges Fremdkapital 10'950   11'899      
Fremdkapital 146'110 56.8 155'534 57.1 -9'424 -6.1
             
Aktionärsdarlehen 27'500 10.7 37'308 13.7 -9'808 -26.3
             
Aktienkapital 76'394   76'394      
Kapitalreserven 14'062   14'062      
Gewinnreserven
(inkl. Fremdwährungsdifferenzen)
-6'727   -11'080      
Eigenkapital 1) 83'729 32.5 79'376 29.2 4'353 5.5
             
Total Passiven 257'339 100.0 272'218 100.0 -14'879 -5.5
 

Kontakt
Peter Schmitter, CFO Bauwerk Group
Email: peter.schmitter@bauwerk-group.com, Telefon +41 71 747 72 94


Über Bauwerk Group
Die Bauwerk Group ist europaweit der führende Entwickler, Produzent und Anbieter von Parkettböden im Premium-Segment sowie der zweitgrösste Marktteilnehmer im Holzbodenmarkt. Mit jährlich rund 8.7 Mio. m2 verkauftem Parkett unter den beiden Labels Bauwerk Parkett und Boen bietet die Gruppe ein komplementäres Sortiment an 2- und 3-Schicht Parketten sowie Sportbodenbelägen aus Holz an. Die Kernmärkte Schweiz, Norwegen und Deutschland sowie Österreich, England, Frankreich, Italien, Schweden, China und die USA werden durch lokale Tochtergesellschaften bearbeitet. Der administrative Hauptsitz der Gruppe befindet sich in St. Margrethen/Schweiz. Die Produktionsstandorte sind derzeit in St. Margrethen, Kietaviškės/Litauen und Đurđevac/Kroatien konzentriert. Im Geschäftsjahr 2019 erwirtschaftete die Bauwerk Group einen Nettoumsatz von CHF 281 Millionen und beschäftigte insgesamt rund 1'600 Mitarbeitende.

 

Rechtliche Hinweise
Die vorliegende Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die mit gewissen Risiken, Unsicherheiten und Veränderungen behaftet sein können, die nicht voraussehbar sind und sich der Kontrolle der Bauwerk Group entziehen. Die Bauwerk Group kann daher keine Zusicherungen machen bezüglich der Richtigkeit solcher zukunftsgerichteter Aussagen, deren Auswirkung auf die finanziellen Verhältnisse der Bauwerk Group oder den Markt, in dem Wertschriften der Bauwerk Group gehandelt werden.

Diese Mitteilung ist keine Anlageberatung oder eine Empfehlung oder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Obligationen. Diese Mitteilung sowie die darin enthaltenen Informationen dürfen nicht in Staaten verbreitet werden, welche die öffentliche Verbreitung solcher Informationen gesetzlich beschränken oder verbieten. Insbesondere darf diese Mitteilung nicht in die Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") gebracht oder übertragen werden oder an U.S.-amerikanische Personen (einschliesslich juristischer Personen) oder an Medien mit einer allgemeinen Verbreitung in den USA verteilt oder übertragen werden. Jede Verletzung dieser Beschränkungen kann einen Verstoss gegen U.S.-amerikanische wertpapierrechtliche Vorschriften begründen. Die Wertpapiere der Bauwerk Parkett AG und der Bauwerk Boen AG ("Gesellschaften") werden ausserhalb der Schweiz nicht öffentlich zum Kauf angeboten. Die Wertpapiere der Gesellschaften wurden nicht und werden nicht gemäss den Regelungen der U.S.-amerikanischen wertpapierrechtlichen Vorschriften registriert und dürfen nicht in den USA oder an U.S.-amerikanische Personen (einschliesslich juristischer Personen) verkauft, zum Kauf angeboten oder geliefert werden, ausser in einer "offshore transaction" gemäss Regulation S unter dem U.S. Securities Acts. Diese Mitteilung stellt keinen Prospekt im Sinne der Artikel 652a oder 1156 Obligationenrecht oder Artikel 27 ff. des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange dar.

Dieses Dokument wird nur verbreitet an und ist nur ausgerichtet auf (i) Personen, die sich ausserhalb des Vereinigten Königreiches befinden, oder (ii) professionelle Anleger, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (die "Verordnung"), oder (iii) vermögende Gesellschaften und andere vermögende Personen, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen (wobei diese Personen zusammen als "qualifizierte Personen" bezeichnet werden). Alle Wertpapiere, auf die hierin Bezug genommen wird, stehen nur qualifizierten Personen zur Verfügung und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung, solche Wertpapiere zu beziehen, kaufen oder anderweitig zu erwerben, wird nur gegenüber qualifizierten Personen abgegeben. Personen, die keine qualifizierten Personen sind, sollten in keinem Fall im Hinblick oder Vertrauen auf diese Information oder ihren Inhalt handeln.

 


Zusatzmaterial zur Meldung:


Datei: BAUWERK GROUP: Nettoergebnis in anspruchsvollem Umfeld leicht verbessert

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Continental AG veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das 3. Quartal 2020 und berücksichtigt nicht zahlungswirksame Wertminderungen sowie Restrukturierungsaufwendungen

21. Oktober 2020, 17:57

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

21. Oktober 2020