ATOSS Software AG

  • WKN: 510440
  • ISIN: DE0005104400
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.01.2021 | 18:56

ATOSS Software AG: Nachhaltig hohe Wachstumsdynamik im vierten Quartal 2020 und Gesamtjahr 2020 - Prognoseanhebung für 2021

ATOSS Software AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose
ATOSS Software AG: Nachhaltig hohe Wachstumsdynamik im vierten Quartal 2020 und Gesamtjahr 2020 - Prognoseanhebung für 2021

19.01.2021 / 18:56 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ATOSS Software AG: Nachhaltig hohe Wachstumsdynamik im vierten Quartal 2020 und Gesamtjahr 2020 - Prognoseanhebung für 2021

Viertes Quartal

- Umsatzwachstum beträgt 27 Prozent

- Softwareerlöse steigen um 28 Prozent

- Clouderlöse steigen um 61 Prozent

- EBIT-Marge bei 35 Prozent

Gesamtjahr

- Umsatzwachstum beträgt 21 Prozent

- Softwareerlöse steigen um 20 Prozent

- Clouderlöse steigen um 66 Prozent

- Anteil wiederkehrender Erlöse an den Softwareerlösen >70%

- EBIT-Marge bei 30 Prozent

- Ausblick für 2021 angehoben

München, 19. Januar 2021

Die ATOSS Software AG verzeichnet nach vorläufigen Zahlen ungeachtet der im vierten Quartal in vielen Regionen bestehenden Einschränkungen des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens eine Beschleunigung der Wachstumsdynamik.

Dem Münchner Spezialisten für Workforce Management ist es im vierten Quartal 2020 gelungen, das starke Unternehmenswachstum weiter fortzusetzen bzw. auszubauen. Der Gesamtumsatz konnte in der Folge im Gesamtjahr 2020 deutlich um 21 Prozent auf Mio. EUR 86 (Vorjahr: Mio. EUR 71,4) gesteigert werden. Die Softwareerlöse stiegen dabei um insgesamt 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf Mio. EUR 56 (Vorjahr: Mio. EUR 46,5) an. Der größte Wachstumsimpuls innerhalb der Softwareerlöse ging von den Cloudlösungen aus: so erhöhte sich der Umsatz im Bereich Cloud & Subskriptionen um 66 Prozent auf Mio. EUR 13 (Vorjahr: Mio. EUR 7,8).

Vor dem Hintergrund dieser überaus erfreulichen Umsatzentwicklung verbesserte sich die Ertragskraft der Gesellschaft deutlich. Die operative Ergebnismarge (EBIT-Marge) verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 30 Prozent (Vorjahr: 27 Prozent).

Auf Basis der erfolgreichen Geschäftsentwicklung, der erfreulichen Auftragslage und der weiterhin exzellenten Wachstumsaussichten hebt die Gesellschaft ihre bisherige Prognose für das Jahr 2021 an. Die Gesellschaft erwartet für das Jahr 2021 nunmehr einen Gesamtumsatz von über Mio. EUR 95 (bisher: Mio. EUR 93) und eine EBIT-Marge von jedenfalls 27 Prozent (bisher: 25 Prozent). Der mittelfristige Ausblick für die Jahre bis 2025 mit Wachstumsraten für die Gesamtumsätze zwischen 12 bis 16 Prozent bleibt unverändert.

Weitere Informationen wird die Gesellschaft am 29. Januar 2021 im Rahmen der Vorstellung ihrer Gesamtjahresergebnisse 2020 veröffentlichen.

Kontakt

ATOSS Software AG

Christof Leiber / Vorstand
Rosenheimer Straße 141 h,
D-81671 München
Tel.: +49 (0) 89 4 27 71 - 0
Fax: +49 (0) 89 4 27 71 - 100
investor.relations@atoss.com


19.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Continental gibt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 bekannt

09. März 2021, 07:46

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Schumag AG

Original-Research: SCHUMAG AG (von GSC Research GmbH): Halten

09. März 2021