ALSO Holding AG

  • ISIN: CH0024590272
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 15.04.2019 | 07:00

ALSO Holding AG: ALSO übernimmt grössten bulgarischen IT-Distributor

ALSO Holding AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen

15.04.2019 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Emmen, Schweiz, 15. April 2019
Medienmitteilung
 

ALSO übernimmt grössten bulgarischen IT-Distributor

Solytron Bulgaria gehört mit einem Umsatz von 110 Millionen Euro und einem Markanteil von über 30 Prozent zu den führenden IT-Distributoren in Bulgarien. Mit der Übernahme des Unternehmens treibt ALSO den konsequenten Ausbau ihres Osteuropageschäfts nun weiter voran. Solytron, 1991 in Sofia gegründet, hat ihren Umsatz zwischen 2011 und 2018 verdreifacht und vertreibt mit etwa 120 Mitarbeitern als Solution-Distributor Lösungen und Produkte von über 50 führenden Herstellern. Darüber hinaus bietet Solytron umfassende Services, Beratung und Trainings.


«Solytron Bulgaria gehört mit einem Marktanteil von über 30 Prozent und kontinuierlichem Wachstum in den vergangenen sechs Jahren zu den erfolgreichsten und grössten Distributoren in Bulgarien», sagt Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (SIX:ALSN). Mit der Übernahme setzten wir ein weiteres starkes Signal, unseren Ausbau in Richtung Ostereuropa voranzutreiben. Das Unternehmen bietet als Solution-Distributor aber nicht nur Hard- und Software, sondern verfügt auch über eine ausgezeichnete Service-Kompetenz. Solytron unterstützt damit gleichzeitig unseren Anspruch, europaweit zum führenden Full Service Provider für den Channel zu werden.»


Seit 2015 ist Bulgarien in Punkto Wachstumsraten einer der Champions in Europa und befindet sich mit seinem robusten Wachstum auf einem guten Weg, das wirtschaftliche Gefälle gegenüber den übrigen EU-Mitgliedsstaaten weiter zu verringern. Die industrielle Entwicklung spielt dabei eine wichtige Rolle, neue Technologien werden gebraucht.


Das kontinuierliche und starke Wachstum von Solytron Bulgaria OOD spiegelt diese Entwicklung wider. Mit einer Verdreifachung des Umsatzes in nur sieben Jahren hat das Unternehmen seine Chancen auf dem Markt sehr gut genutzt. Die hohe Marktabdeckung von über 30 Prozent bietet zudem eine gute Voraussetzung, auch weiterhin von der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes zu profitieren.


Solytron Bulgaria OOD bietet ein umfassendes Portfolio und vertreibt Produkte und Lösungen von über 50 namhaften Herstellern aus der ganzen Welt. Das Unternehmen liefert damit sämtliche Komponenten - vom Smartphone über Server und Storage bis hin zur Videoüberwachung - um moderne ITK-Infrastrukturen für Unternehmen aufzubauen.


Hinzu kommen umfangreiche Service-Leistungen, von der Lösungs-Beratung über die Installation bis hin zu Trainings und Qualifizierungs-Programmen. Darüber hinaus stellt der Distributor Logistik-Leistungen bis zum Endkunden bereit.


ALSO gewinnt mit der Übernahme, die noch unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigung steht, ein weiteres starkes Standbein in einem aufstrebenden osteuropäischen Markt und schafft gleichzeitig die Basis für mehr Innovationskraft und eine höhere Wettbewerbsfähigkeit des Distributors. Zudem wird ALSO nach Vollzug der Akquisitionen von Solytron und ABC Data dann in fast allen osteuropäischen Staaten mit Ausnahme von Russland vertreten sein. Das adressierbare Marktvolumen in diesen Ländern liegt insgesamt bei rund 30 Milliarden Euro - vielversprechende Wachstumsperspektiven für den führenden Full Service Provider.


Direkter Link zur Medienmitteilung: https://also.com/goto/20190415de


Pressekontakt ALSO Holding AG:
Ketchum Pleon GmbH
Manuela Rost-Hein
Telefon: +49 211 9541 2160
E-Mail: also.press@ketchumpleon.com


ALSO Holding AG (ALSN.SW) (Emmen/Schweiz) bringt Anbieter und Abnehmer der ITK-Industrie zusammen. ALSO bietet über 550 Herstellern von Hardware, Software und IT-Services Zugang zu über 100 000 Abnehmern, die neben den traditionellen Distributionsleistungen ein breites Spektrum weiterer Dienstleistungen, unter anderem in den Bereichen Logistik, Finanzen und IT-Services massgeschneidert abrufen können. Von der Entwicklung komplexer IT-Landschaften über die Bereitstellung und Pflege von Hard- und Software bis hin zur Rücknahme, Wiederaufbereitung und Wiedervermarktung von IT Hardware bietet ALSO alle Leistungen aus einer Hand. ALSO ist in 18 europäischen Ländern vertreten und erwirtschaftete 2018 mit rund 4 000 Mitarbeitenden einen Gesamtumsatz von rund 9.2 Milliarden Euro. Hauptaktionär der ALSO Holding AG ist die Droege Gruppe, Düsseldorf, Deutschland. Weitere Informationen unter: https://also.com

Die Droege Group
Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Beratungs- und Investmenthaus, vollständig im Familienbesitz. Das Unternehmen agiert als Spezialist für massgeschneiderte Transformationsprogramme mit dem Ziel der Steigerung des Unternehmenswertes. Die Droege Group verbindet ihre Familienunternehmen-Struktur und die Kapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe tätigt Direct Investments mit Eigenkapital in Konzerntöchter und mittelständische Unternehmen in "Special Situations". Mit der Leitidee "Umsetzung - nach allen Regeln der Kunst" gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an den aktuellen Megatrends (Wissen, Konnektivität, Prävention, Demografie, Spezialisierung, Future Work, Shopping 4.0) ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group hat sich damit national und international erfolgreich im Markt positioniert und ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv. Mehr unter: http://www.droege-group.com


Disclaimer
Diese Medienmitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung von ALSO beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unseres Konzerns wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Der Konzern übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.


Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=WSYCJWKYGI
Dokumenttitel: ALSO Holding AG: ALSO übernimmt grössten bulgarischen IT-Distributor

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Linde Signs Long-Term Agreement with ExxonMobil to Supply Integrated Manufacturing Complex in Singapore

25. Juni 2019, 13:00

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

The BMO Capital Markets 2019 Prescriptions for Success Healthcare Conference

25. Juni 2019

Aktuelle Research-Studie

wallstreet:online AG

Original-Research: wallstreet:online AG (von GBC AG): Kaufen

27. Juni 2019