Aareal Bank AG

  • WKN: 540811
  • ISIN: DE0005408116
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.08.2020 | 02:10

Aareal Bank AG: Aareal Bank veräußert 30 Prozent an IT-Tochter Aareon an Advent International

Aareal Bank AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung
Aareal Bank AG: Aareal Bank veräußert 30 Prozent an IT-Tochter Aareon an Advent International

14.08.2020 / 02:10 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Aareal Bank veräußert 30 Prozent an IT-Tochter Aareon an Advent International

Die Aareal Bank AG hat mit dem Finanzinvestor Advent International ("Advent") eine langfristig angelegte Partnerschaft für die signifikante weitere Stärkung der Wachstumsdynamik ihrer IT-Tochter Aareon AG vereinbart. Im Zuge dessen veräußert die Aareal Bank eine Minderheitsbeteiligung von 30 Prozent der Anteile an der Aareon an Advent. Die finanziellen Konditionen des Verkaufs basieren auf einem Unternehmenswert für die Aareon von rund 960 Mio. €. Dies entspricht einem Eigenkapitalwert von rund 860 Mio. €, aus dem sich ein Kaufpreis für den 30-Prozent-Anteil von rund 260 Mio. € ergibt, der in bar zahlbar ist. Aus der Transaktion wird die Aareal Bank Gruppe einen Veräußerungsgewinn in Höhe von ca. 180 Mio. € erzielen, der erfolgsneutral direkt im bilanziellen und regulatorischen Eigenkapital der Gruppe abgebildet wird. Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung des Aufsichtsrats der Aareal Bank AG. Mit dem Vollzug der Transaktion (Closing) wird - vorbehaltlich der üblichen Bedingungen, primär wettbewerbsrechtlicher Freigaben - im Laufe des vierten Quartals 2020 gerechnet.




Kontakt:
Jürgen Junginger, Leiter Investor Relations

14.08.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia steuert CO2-neutrale Zukunft an: Mit Sonnenenergie und Wasserstoff wird Quartier zum Selbstversorger und Beispiel für die Branche (News mit Zusatzmaterial)

01. Oktober 2020, 11:02

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

01. Oktober 2020