ZEAL Network SE

  • WKN: ZEAL24
  • ISIN: DE000ZEAL241
  • Land: Germany

Nachricht vom 18.12.2019 | 19:42

ZEAL Network SE: ZEAL erhöht EBITDA-Prognose 2019

ZEAL Network SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
ZEAL Network SE: ZEAL erhöht EBITDA-Prognose 2019

18.12.2019 / 19:42 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


ZEAL Network SE: ZEAL erhöht EBITDA-Prognose 2019

(Hamburg, 18. Dezember 2019) Die ZEAL Network SE ("ZEAL") erwartet für das Geschäftsjahr 2019 ein Ergebnis aus der laufenden Geschäftstätigkeit vor Abschreibungen und Sondereffekten (EBITDA) zwischen EUR 27 Mio. und EUR 30 Mio. - dies stellt eine Erhöhung gegenüber der am 12. August 2019 veröffentlichten Gewinnprognose für 2019 dar, die ein EBITDA von EUR 18 bis 21 Mio. vorsah (2018: EUR 48 Mio.). Da der in der ursprünglichen Planung bereits ab dem 1. Oktober 2019 berücksichtigte Geschäftsmodellwechsel zum Online-Lotterievermittlungsgeschäft am 15. Oktober umgesetzt wurde, konnte die ZEAL-Gruppe in diesem Zeitraum zusätzliche Ergebnisbeiträge aus dem Zweitlotteriegeschäft generieren. Zudem fielen die Marketinginvestitionen, die ZEAL in Abhängigkeit von der jeweiligen Jackpot-Entwicklung einsetzt, geringer aus als erwartet, sowohl aufgrund niedrigerer Jackpots als auch angesichts der nach dem Geschäftsmodellwechsel noch nicht wieder vollständig erhöhten Marketingausgaben für Tipp24.com.

Erläuterungen zu den verwendeten Finanzkennzahlen finden sich im Geschäftsbericht 2018 auf der Internetseite der Gesellschaft (abrufbar unter https://www.zealnetwork.de/de/investoren/publikationen/).

Kontakt:
Frank Hoffmann
Investor Relations Manager
T: +49 (0)40 808141-123
frank.hoffmann@zealnetwork.de


18.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
<

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Vonovia SE: Vonovia unterstützt Initiative Rhein-Ruhr City bei Bewerbung für Olympia 2032 (News mit Zusatzmaterial)

18. Februar 2020, 10:00

Aktuelle Research-Studie

Godewind Immobilien AG

Original-Research: Godewind Immobilien AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Add

19. Februar 2020