wallstreet:online AG

  • WKN: A2GS60
  • ISIN: DE000A2GS609
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.08.2019 | 19:20

wallstreet:online AG: Erwerb Mehrheitsbeteiligung an der Smart Investor Media GmbH

wallstreet:online AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Firmenübernahme
wallstreet:online AG: Erwerb Mehrheitsbeteiligung an der Smart Investor Media GmbH

21.08.2019 / 19:20 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Erwerb Mehrheitsbeteiligung an der Smart Investor Media GmbH

Berlin, 21. August 2019 - Die wallstreet:online AG hat heute eine Vereinbarung über den Erwerb von 90% an der Smart Investor Media GmbH abgeschlossen. Die Smart Investor Media GmbH verlegt das monatliche Printmagazin "Smart Investor" und betreibt die Webseite www.smartinvestor.de. Der Kaufpreis beträgt 900.000 Euro. Die Transaktion soll noch im August 2019 abgeschlossen werden.

Die wallstreet:online AG beabsichtigt durch die Digitalisierung der bisher fast ausschließlich in Printauflage vorhandenen Inhalte des Magazins die Reichweite der wallstreet:online Gruppe zu erhöhen und damit die Werbeeinnahmen vor allem von Kunden aus der Fondsindustrie und von Vermögensverwaltern zu steigern. Die Smart Investor Media GmbH hat im Jahr 2018 einen Umsatz von ca. 630.000 Euro und ein Vorsteuerergebnis von ca. 80.000 Euro erwirtschaftet.

Mitteilende Person: Stefan Zmojda, Vorstandsmitglied


21.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Nebelhornbahn-AG

Original-Research: Nebelhornbahn-AG (von GBC AG): Kaufen

11. August 2020