Wacker Neuson SE

  • WKN: WACK01
  • ISIN: DE000WACK012
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.04.2021 | 16:52

Wacker Neuson Group erwartet EBIT des ersten Quartals nach vorläufigen Zahlen deutlich über Konsensus

Wacker Neuson SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
Wacker Neuson Group erwartet EBIT des ersten Quartals nach vorläufigen Zahlen deutlich über Konsensus

19.04.2021 / 16:52 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gem. Artikel 17 MAR

Wacker Neuson Group erwartet EBIT des ersten Quartals nach vorläufigen Zahlen deutlich über Konsensus

München, 19. April 2021 - Die Wacker Neuson Group erwartet nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen für das erste Quartal 2021 einen Konzernumsatz von 434,0 Mio. Euro (Q1/20: 410,8 Mio. Euro). Dieser liegt leicht über dem Konsensus der Analystenschätzungen, der von einem externen Dienstleister für das Unternehmen erhoben wurde (Konsensus: 418,1 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) liegt auf vorläufiger Basis bei 43,6 Mio. Euro (Q1/20: 28,9 Mio. Euro) und damit deutlich über dem Konsensus (Konsensus: 30,4 Mio. Euro). Die erwartete EBIT-Marge beträgt damit 10,0 Prozent (Konsensus: 7,2 Prozent; Q1/20: 7,0 Prozent). Ursächlich für den deutlichen Anstieg der Profitabilität ist neben der positiven Entwicklung wichtiger Endmärkte vor allem die im Vergleich zum Vorjahr reduzierte Kostenbasis.

Der Konzern verzeichnete im ersten Quartal eine dynamische Entwicklung im Auftragseingang. Die Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Entwicklung der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen Auswirkungen auf die globalen Lieferketten sowie die weitere Kundennachfrage haben sich im Vergleich zum Ende des Jahres 2020 jedoch deutlich verschärft. Das Risiko mangelnder Materialverfügbarkeit bzw. verspäteter Materiallieferungen hat durch die temporäre Blockade des Suezkanals und der dadurch verursachten Unterbrechungen des weltweiten Güterverkehrs zusätzlich stark zugenommen.

Unter Berücksichtigung der oben genannten Rahmenbedingungen sowie der sich für die Wacker Neuson Group ergebenden Chancen und Risiken bleibt die Prognose des Vorstands für das Geschäftsjahr 2021 unverändert.

Die endgültigen Zahlen zum ersten Quartal 2021 wird der Konzern am 10. Mai 2021 veröffentlichen.

Erläuterungen zu den verwendeten Kennzahlen finden sich im Geschäftsbericht 2020 der Wacker Neuson Group ab Seite 156.

 

Ansprechpartner:

Wacker Neuson SE
Christopher Helmreich
Head of Investor Relations
Preußenstraße 41
80809 München
Tel. +49-(0)89-35402-427
christopher.helmreich@wackerneuson.com
www.wackerneusongroup.com


19.04.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GBC AG): Kaufen

21. Juni 2021