aifinyo AG

  • WKN: A2G8XP
  • ISIN: DE000A2G8XP9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.08.2019 | 19:35

Vorstand der aifinyo AG beschließt Sachkapitalerhöhung

aifinyo AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
Vorstand der aifinyo AG beschließt Sachkapitalerhöhung

19.08.2019 / 19:35 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad-hoc-Mitteilung

Vorstand der aifinyo AG beschließt Sachkapitalerhöhung

 

Dresden, 19. August 2019- Der Vorstand der aifinyo AG beschließt Sachkapitalerhöhung aus genehmigten Kapital zum Zwecke des beabsichtigten Erwerbs der Decimo GmbH.

Durch einen Beschluss der Hauptversammlung vom 24. Juni 2019 wurde der Vorstand der aifinyo AG ermächtigt, das Grundkapital um insgesamt bis zu EUR 1.256.341,00 zu erhöhen.

Auf dieser Grundlage beschloss heute der Vorstand der aifinyo AG eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital um EUR 837.562,00 durch Ausgabe von 837.562 neuen, auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Stammaktien (Stückaktien) mit einem rechnerischen Anteil am Grundkapital von EUR 1,00 je Aktie (Neue Aktien) gegen Sacheinlage.

Damit wird das Grundkapital von derzeit EUR 2.512.683,00 auf EUR 3.350.245,00 erhöht. Die Neuen Aktien werden zum Ausgabebetrag von EUR 1,00 je Aktie ausgegeben und sind ab dem 1. Januar 2019 voll gewinnberechtigt.

Die Sachkapitalerhöhung erfolgt mit der Absicht eine 100 prozentige Beteiligung an der Decimo GmbH durch Einbringung der Gesellschaftsanteile zu erzielen. Die Absichtserklärung (Letter of Intent) über den Zusammenschluss wurde bereits am 21. Juni 2019 unterzeichnet.

Die Sachkapitalerhöhung erfolgt unter Ausschluss des Bezugsrechts. Einbringer bzw. Zeichner der Sachkapitalerhöhung sind Gesellschafter der Decimo GmbH.

Der Beschluss steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch den Aufsichtsrat und des Abschlusses eines Einbringungsvertrages.

Durch den Zusammenschluss beider Unternehmen mit gemeinsam über 2.000 aktiven Kunden und einem jährlichen Finanzierungsvolumen von über EUR 300 Mio. sollen Synergien im operativen Geschäft gehoben und damit der Ausbau des Serviceangebots und ein noch schnelleres Wachstum erreicht werden.

 

Über die aifinyo AG

Als technologieorientierter Finanzdienstleister bietet die aifinyo AG innovative, aufeinander abgestimmte Finanzierungslösungen speziell für Startups, Freiberufler und mittelständische Unternehmen aus einer Hand. Durch alternative Finanzierungslösungen in Form von Factoring, Finetrading, Leasing und Inkasso hat sich das Unternehmen als Mission gesetzt, Unternehmer mit mehr Liquidität zu mehr Erfolg zu begleiten.
 

Weitere Informationen:

Audrey Stein
Investor Relations
aifinyo AG
Tiergartenstraße 8
01219 Dresden

Telefon: +49 (0)351 896933-10
Fax: +49 (0)351 896933-15
E-Mail: info@elbe-finanzgruppe.de
Web: www.ir.elbe-finanzgruppe.de


19.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

MTU Aero Engines AG nimmt Jahresprognose für 2020 zurück

26. März 2020, 15:15

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

3U HOLDING AG

Original-Research: 3U HOLDING AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

27. März 2020