Voltabox AG

  • WKN: A2E4LE
  • ISIN: DE000A2E4LE9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.12.2020 | 16:41

Voltabox-Kunden disponieren weiterhin zurückhaltend - Vorstand passt Prognose entsprechend an

Voltabox AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung
Voltabox-Kunden disponieren weiterhin zurückhaltend - Vorstand passt Prognose entsprechend an

07.12.2020 / 16:41 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Voltabox-Kunden disponieren weiterhin zurückhaltend - Vorstand passt Prognose entsprechend an

Delbrück, 7. Dezember 2020 - Die Voltabox AG [ISIN DE000A2E4LE9] geht auf der Grundlage der vorliegenden Abrufe im laufenden vierten Quartal davon aus, ihre Geschäftsziele für das Geschäftsjahr 2020 aufgrund der langsameren Erholung der Endmärkte der Voltabox-Kunden im vierten Quartal nicht erreichen zu können. Wesentlicher Grund ist die Verschiebung von für das laufende Quartal geplanten Abrufen durch mehrere Kunden in das kommende Jahr vor dem Hintergrund der aktuell wieder erschwerten Planbarkeit in der Corona-Pandemie. Auch sind avisierte Bestellungen mit der gleichen Begründung ausgeblieben.

Die Gesellschaft senkt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr daher auf einen Umsatz von 17 Mio. Euro, nachdem zuvor das Erreichen des unteren Rands der Bandbreite von 25 bis 45 Mio. Euro erwartet worden war. Die EBITDA-Marge wird bei -100 Prozent nach zuletzt -60 Prozent erwartet, während das absolute EBITDA mit ca. - 17 Mio. Euro nur knapp unter den bisherigen Erwartungen liegen soll. Der Free Cashflow wird, insbesondere getrieben durch die in der aktuellen Situation zurückgefahrenen Investitionen, weiterhin leicht negativ erwartet.


Über die Voltabox AG

Die im Regulierten Markt (Prime Standard) der Deutsche Börse AG in Frankfurt a.M. notierte Voltabox AG (ISIN DE000A2E4LE9) ist ein wachstumsstarker Systemanbieter für Elektromobilität in industriellen Anwendungen. Kerngeschäft sind sichere, hochentwickelte und leistungsstarke Batteriesysteme auf Lithium-Ionen-Basis, die modular und in Serie gefertigt werden. Die Batteriesysteme finden vor allem Verwendung in Bussen für den Personennahverkehr, Gabelstaplern, fahrerlosen Transportsystemen und in Bergbaufahrzeugen. Daneben entwickelt und fertigt das Unternehmen hochwertige Lithium-Ionen-Batterien für ausgewählte Massenmarktanwendungen wie z.B. Hochleistungs-Automobile und -Motorräder.

Voltabox unterhält Produktionsstätten am Unternehmenssitz in Delbrück (Deutschland), in Austin (Texas, USA) und in Kunshan (China).

Mehr Informationen zu Voltabox finden Sie unter www.voltabox.ag.



Ansprechpartner

Voltabox AG

Stefan Westemeyer
Artegastraße 1
D-33129 Delbrück
Tel.: +49 (0) 52 50 - 99 30-685
Fax: +49 (0) 52 50 - 99 30-901
E-Mail: investor@voltabox.ag


07.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA): Investment in den Rohstoff Bildung

Die in Gersthofen bei Augsburg ansässige International School Augsburg (ISA) plant als erste internationale Schule in Deutschland den Gang an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Die ISA, an der derzeit rund 330 Schüler eingeschrieben sind, ist als internationale Schule Teil eines globalen Schulnetzwerkes, welches das in Deutschland anerkannte IB-Diploma als Hochschulzugangsberechtigung anbietet. Im Rahmen des geplanten Campus-Neubaus sollen die Kapazitäten erweitert und damit die hohe Nachfrage nach privaten Bildungsleistungen in Deutschland und in der Region erfüllt werden. GBC-Analyst Cosmin Filker hat mit dem ISA-Vorstand Marcus Wagner gesprochen.

News im Fokus

Linde Recognized by Bloomberg as a Leader in Gender Equality

04. März 2021, 11:59

Aktueller Webcast

Stealth BioTherapeutics

H.C. Wainwright Global Life Sciences Conference at 7:00 am ET

09. März 2021

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

05. März 2021