Umalis Group

  • WKN: A2AJ6D
  • ISIN: FR0011776889
  • Land: France

Nachricht vom 22.01.2021 | 12:01

Umalis Group: Umsatzsteigerung um 41% im Jahr 2020

Umalis Group / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
Umalis Group: Umsatzsteigerung um 41% im Jahr 2020

22.01.2021 / 12:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Trotz eines beträchtlichen Rückgangs der Aktivitäten im zweiten Quartal um 24,08 % im Vergleich zum ersten Quartal, konnte die Umalis Group SA von der Erholung der Aktivitäten im vierten Quartal 2020 profitieren. Das Geschäftsjahr endet mit einer deutlichen Steigerung des operativen Umsatzes von 41 % im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019.

Die Umalis Group ist ein Unternehmen, das sich auf unabhängige Experten in der Computertechnik spezialisiert hat. Diese unabhängigen Experten werden "Berater" genannt. Das Unternehmen investiert seit mehr als 10 Jahren in die Entwicklung und Erstellung einer Plattform für die Verwaltung der Berater. Diese IT-Plattform ermöglicht es allen Beratern, ihr Aktivitätskonto online zu verfolgen und fast 7 Tage in der Woche mit den ständigen Mitarbeitern der Trägergesellschaft Umalis Group zu kommunizieren.

Fernarbeit für alle seit 2017

Seit einigen Jahren arbeiten alle ständigen Mitarbeiter der Umalis Group in Fernarbeit. Die Buchhaltung wird auf zwei Cloud-basierten Lösungen bereitgestellt, ebenso wie die Verwaltung der Tätigkeitskonten der Berater. Ende 2017 reduzierte das Unternehmen seine Bürofläche um 70 %, nachdem es die Fernarbeit für seine festangestellten Mitarbeiter verallgemeinert hatte. Was die Berater betrifft, so wurde trotz der Aussetzung von 40 % der Einsätze während des Lockdowns, die Aktivität im September 2020 wieder normal aufgenommen.

Starke Nachfrage ab September und eine monatliche Umsatzsteigerung von 10 % im vierten Quartal

Trotz des Lockdownsschocks in der ersten Hälfte des Jahres 2020 erlebte der IT-Dienstleistungsmarkt im Laufe des Jahres einen starken Aufschwung. Die IT bleibt eine strategische Ausgabe für große Konzerne, die vor einer echten digitalen Revolution stehen. Die Spezialisierung der Umalis Group auf den IT-Bereich hat sich als gewinnbringend erwiesen, was durch einen Anstieg der Aktivitäten um 41 % im Geschäftsjahr bestätigt wird, d. h. ein Umsatz von 4.411.875 € im Jahr 2020, verglichen mit 3.112.632 € im Jahr 2019.
 
200.000 € staatlich verbürgtes Darlehen

Das Unternehmen Umalis Group beantragte und erhielt ein staatlich verbürgtes Darlehen (auf franz. sogenannte "PGE") in Höhe von 200.000 €.  Außerdem hat sie in der ersten Jahreshälfte eine Teilarbeitslosigkeit für ihre Berater eingeführt, deren Einsatz ausgesetzt, storniert oder verschoben worden war.
 
 

22.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA) – erste Schule in Deutschland geht an die Börse

Die International School Augsburg – ISA- gemeinnützige AG geht als erste Schule in Deutschland an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Mit dem geplanten Emissionserlös soll ein Campus-Neubau finanziert werden, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. In unserer Researchstudie haben wir die hohe Bedeutung der ISA für den regionalen Wirtschaftsstandort, eine hohe Stabilität der Geschäftsentwicklung sowie hohe Sicherheiten durch vorhandene Sachwerte ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Publication of the Annual Report & Earnings Call

02. März 2021

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Kaufen

26. Februar 2021