UET United Electronic Technology AG

  • WKN: A0LBKW
  • ISIN: DE000A0LBKW6
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.09.2016 | 13:00

UET United Electronic Technology AG integriert Beteiligungen über Kapitalerhöhung und reduziert Konzernverbindlichkeiten


UET United Electronic Technology AG  / Schlagwort(e):
Kapitalerhöhung/Sonstiges

19.09.2016 13:00

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


- Kapitalerhöhung um 3,0 Mio. EUR gegen Sacheinlage - Reduktion der Konzernverbindlichkeiten um 7,0 Mio. EUR UET United Electronic Technology AG (ISIN: DE000A0LBKW6), Eschborn, gibt heute eine wesentliche Transaktion zur Vereinfachung der Beteiligungsstruktur, Stärkung der Eigenkapitalstruktur sowie der Reduktion von Konzernverbindlichkeiten mit den bestehenden Aktionären und Minderheitsgesellschaftern bekannt. Palace Park Ltd., der bestehende Aktionär und 49% Minderheitsgesellschafter an der zum UET Konzern gehörenden UET Electronic Holding GmbH, zeichnet eine von der UET AG durchgeführte Kapitalerhöhung in Höhe von 3,0 Mio. EUR. Palace Park Ltd. wird im Zuge der Kapitalerhöhung den Gesellschaftsanteil an der UET Electronic Holding GmbH als Sacheinlage einbringen. Infolgedessen wird die UET AG Alleingesellschafter an der UET Electronic Holding GmbH und somit auch mittelbar Alleingesellschafter an ELCON Systemtechnik, NewTal Elektronik + Systeme, SUCONI Service und Letron Electronic. Zur Reduzierung der Konzernverbindlichkeiten kauft eine Konzerngesellschaft der UET Gruppe von den bestehenden Aktionären Palace Park Ltd. und FIGLIO Beteiligungsverwaltung deren bestehende Gesellschafterdarlehen, samt bisher angelaufener Zinsen, im Ausmaß von rund 7,0 Mio. EUR zum Kaufpreis von je 1,0 EUR zurück. Die sonstigen Verbindlichkeiten reduzieren sich damit im Konzern um 7,0 Mio. EUR. Durch diese Transaktion wird die Struktur der UET Gruppe wesentlich gestärkt und vereinfacht. In einem weiteren Schritt können nun die operativen Gesellschaften ALBIS Technologies und ELCON Systemtechnik durch die gleiche Gesellschafterstruktur besser operativ integriert werden. In einem weiteren Entwicklungsschritt ist geplant frisches Kapital aufzunehmen. Die Stärkung der Kapitalstruktur ist hierfür eine erforderliche vorbereitende Maßnahme. Die Kapitalerhöhung durch Sacheinlage erfolgt aus dem bestehenden genehmigten Kapital. Der Abschluss der Kapitalerhöhung ist für das vierte Quartal 2016 geplant. Kontakt: UET United Electronic Technology AG Frankfurter Straße 80-82 D-65760 Eschborn Sebastian Schubert Investor Relations Tel: + 49 (0) 6196 777755-0 E-Mail: investor@uet-group.com 19.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: UET United Electronic Technology AG Frankfurter Straße 80-82 65760 Eschborn Deutschland Telefon: +49 (0)6196-7777550 Fax: +49 (0)6196-7777559 E-Mail: investor@uet-group.com Internet: www.uet-group.com ISIN: DE000A0LBKW6 WKN: A0LBKW Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

HELMA Eigenheimbau: Klarer Kauf

Die HELMA Eigenheimbau hat mit dem Zugang weiterer Ferienimmobilienprojekte das potenzielle Umsatzvolumen um 150 Mio. € gesteigert. Ohnehin verfügt die Gesellschaft über einen umfangreichen Grundstücksbestand für das Bauträgergeschäft, womit in den kommenden Geschäftsjahren Umsätze in Höhe von über 1,4 Mrd. € realisiert werden könnten. Damit dürften unsere Schätzungen, in denen wir ein nachhaltiges Überschreiten der Umsatzmarke von 300 Mio. € annehmen, gut unterfüttert sein. Bei einem Kursziel von 65,00 € ist die HELMA-Aktie ein klarer Kauf.

News im Fokus

Linde plc: Linde Declares Dividend Increase for 2020

24. Februar 2020, 16:34

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Wolftank-Adisa Holding AG (von Montega AG): Kaufen Wolftank-Adisa Holding AG

25. Februar 2020