3U HOLDING AG

  • WKN: 516790
  • ISIN: DE0005167902
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 26.03.2015 | 21:07

3U HOLDING AG: Konzernabschluss 2014 und Prognose für 2015 durch Aufsichtsrat gebilligt


3U HOLDING AG  / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Prognose

26.03.2015 21:07

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Auf der heutigen Bilanzsitzung der 3U HOLDING AG wurde der Konzernabschluss und der Jahresabschluss der 3U HOLDING AG für das Jahr 2014, sowie die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr, durch den Aufsichtsrat gebilligt. Die wesentlichen Unternehmenskennzahlen für das Geschäftsjahr 2014 stellen sich im Vergleich zur Vorjahresperiode wie folgt dar:

Jahresvergleich                           1.1.-31.12.2014   1.1.-31.12.2013
Umsatz                 (in Mio. EUR)                49,24             39,71
EBITDA                 (in Mio. EUR)                -0,17             -3,08
Konzernergebnis        (in Mio. EUR)                -3,24             -4,12
Ergebnis je Aktie      (in EUR)                     -0,09             -0,12
Eigenkapitalquote      (in %)                        48,6             80,13


Im Geschäftsjahr 2014 wurden die für diesen Zeitraum prognostizierten Bandbreiten der Planzahlen erreicht. Dazu haben die Segmente anders beigetragen als ursprünglich geplant. Das Segment Telefonie entwickelte sich sehr erfreulich und konnte die Planung in allen wesentlichen Finanzkennzahlen übertreffen, während die Segmente Services und Erneuerbare Energien hinter der Planung zurückblieben. Im Geschäftsjahr 2014 hat der Konzern insgesamt EUR 22,14 Mio. in langfristige Vermögenswerte investiert. Diese Investitionen betrafen insbesondere Investitionen in die Rechenzentrumsimmobilie in Hannover und den Erwerb des Windparks Langendorf. Dadurch hat sich nicht nur die Bilanzsumme erheblich erhöht, sondern auch die Eigenkapitalquote durch die Fremdfinanzierung beider Objekte entsprechend vermindert. Darüber hinaus wurde in der heutigen Bilanzsitzung die Prognose für das laufende Geschäftsjahr verabschiedet. Danach rechnet der Vorstand der 3U HOLDING AG für das Geschäftsjahr 2015 im Konzern mit Umsätzen zwischen EUR 54 Mio. und EUR 58 Mio., einem EBITDA zwischen EUR 4,0 Mio. und EUR 6,0 Mio. sowie einem Konzernergebnis zwischen EUR -1 Mio. und EUR 1 Mio. Bei dieser Prognose sollte beachtet werden, dass der mögliche anteilige oder vollständige Verkauf von Tochtergesellschaften zum Unternehmenszweck der 3U HOLDING AG gehört und zu positiven Sondereffekten führen kann. Hieraus erzielte Erträge sind jedoch nur begrenzt planbar und bleiben daher bei der vorstehenden Prognose unberücksichtigt. Anderseits plant die 3U HOLDING AG in den Jahren 2015 und 2016 auch durch Akquisitionen anorganisch zu wachsen. Die Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2014 erfolgt am 31. März 2015. Kontakt: Peter Alex Head of Investor Relations 3U HOLDING AG Frauenbergstraße 31-33 D-35039 Marburg Tel.: + 49 (0)6421 999-1200 Fax: + 49 (0)6421 999-1222 Email: IR@3U.net www.3u.net 26.03.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: 3U HOLDING AG Frauenbergstraße 31-33 35039 Marburg Deutschland Telefon: +49 (0)6421/999-1200 Fax: +49 (0)6421/999-1222 E-Mail: IR@3U.net Internet: www.3u.net ISIN: DE0005167902 WKN: 516790 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Deutsche Post AG: Deutsche Post AG hebt Prognose für 2020 auf

07. April 2020, 18:21

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von GBC AG): Management Interview

08. April 2020