TRATON SE

  • WKN: TRAT0N
  • ISIN: DE000TRAT0N7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 07.11.2020 | 19:07

TRATON SE: TRATON unterzeichnet Zusammenschlussvertrag mit Navistar International Corporation

TRATON SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
TRATON SE: TRATON unterzeichnet Zusammenschlussvertrag mit Navistar International Corporation

07.11.2020 / 19:07 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


TRATON unterzeichnet Zusammenschlussvertrag mit Navistar International Corporation

München, 7. November 2020 - Die TRATON SE ("TRATON") hat mit dem US-amerikanischen Lkw-Hersteller Navistar International Corporation ("Navistar"), an dem TRATON bereits eine Beteiligung in Höhe von ca. 16,7 % hält, heute einen bindenden Zusammenschlussvertrag ("Merger Agreement") unterzeichnet. Danach soll TRATON sämtliche nicht bereits von TRATON gehaltene Stammaktien an Navistar für einen Preis von USD 44,50 je Navistar-Stammaktie erwerben. Der Vorstand und Aufsichtsrat von TRATON sowie die Gremien der Volkswagen Aktiengesellschaft haben der Transaktion zugestimmt.

Das Board of Directors von Navistar hat dem Abschluss des Merger Agreements zugestimmt. Der Vollzug der Transaktion, mit dem Mitte 2021 gerechnet wird, steht unter anderem unter dem Vorbehalt, dass die Aktionärsversammlung von Navistar dem Merger Agreement zustimmt und weiteren Vollzugsbedingungen, insbesondere der Erteilung der erforderlichen regulatorischen Genehmigungen.

Kontakt:
Rolf Woller
Head of Treasury and Investor Relations
T +49 162 172 33 62
rolf.woller@traton.com
TRATON SE
Dachauer Str. 641
80995 München, Deutschland
www.traton.com
 

07.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Der spezialisierte „Bondpicker“: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds

Der offene Rentenfonds investiert hauptsächlich in ausgewählte Anleihen von Unternehmen des deutschen Mittelstands. Das Kernstück des Investment-Ansatzes ist das KFM-Scoring-Modell, das speziell für diesen Mittelstandssektor entwickelt wurde. Durch das sehr erfahrene aktive Fondsmanagement und den bewährten Anlagestil, sollte dem Anleihefonds auch zukünftig eine deutliche Outperformance gegenüber der allgemeinen Entwicklung am Mittelstandsanleihenmarkt gelingen.

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal 2020 sowie Ausblick für 2021

14. Januar 2021, 23:35

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

15. Januar 2021