TRATON SE

  • WKN: TRAT0N
  • ISIN: DE000TRAT0N7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.10.2020 | 20:21

TRATON SE: TRATON SE gibt vorläufige Ergebnisse für 9M/Q3 2020 bekannt

TRATON SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen
TRATON SE: TRATON SE gibt vorläufige Ergebnisse für 9M/Q3 2020 bekannt

21.10.2020 / 20:21 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


TRATON SE gibt vorläufige Ergebnisse für 9M/Q3 2020 bekannt
 
München, 21. Oktober 2020 - Die andauernde Covid-19-Pandemie hat immer noch erhebliche Auswirkungen auf das Geschäft der TRATON GROUP. Dennoch hat TRATON im dritten Quartal (Q3 2020) eine schnellere Markterholung erlebt als angenommen. Unterstützt wurde dies durch die bereits eingeleiteten Kostenmaßnahmen. Insgesamt führte dies zu einer besseren Gesamtleistung und wesentliche Leistungsindikatoren des Q3 2020 liegen daher zum Teil deutlich über den Markterwartungen.
 
Basierend auf vorläufigen Zahlen erwartet die TRATON GROUP für die ersten neun Monate des Jahres 2020 (9M) und Q3 2020 folgende wesentliche Kennziffern:
 
  • 9M 2020: Umsatzerlöse in Höhe von etwa 15,7 Milliarden Euro;
Q3 2020: Umsatzerlöse in Höhe von etwa 5,7 Milliarden Euro.
 
  • 9M 2020: ein bereinigtes operatives Ergebnis von rund -10 Millionen Euro und eine Umsatzrendite von rund -0,1%;
Q3 2020: ein bereinigtes operatives Ergebnis von rund 210 Millionen Euro und eine Umsatzrendite von rund 3,7%.
 
  • 9M 2020: Der Netto-Cashflow des Industriegeschäfts belief sich auf rund -150 Millionen Euro;
Q3 2020: Der Netto-Cashflow des Industriegeschäfts belief sich auf rund 200 Millionen Euro.
 
Das vorläufige operative Ergebnis beinhaltet eine Bereinigung in Höhe von rund 50 Millionen Euro und liegt für das dritte Quartal 2020 bei rund 160 Millionen Euro. Die Definition des bereinigten operativen Ergebnis ist auf S. 75 des Halbjahres-Zwischenberichts 2020 zu finden (https://ir.traton.com/websites/traton/German/3000/finanzberichte-_-praesentationen.html).
 
Angesichts der Entwicklung des dritten Quartals erwartet die TRATON SE auch für den Rest des Jahres einen positiven Einfluss auf das Gesamtergebnis, wobei das vierte Quartal 2020 jedoch das übliche Muster der Saisonalität zum Jahresende aufweisen wird. Diese Aussage steht unter der Annahme, dass keine weiteren COVID-19-bezogenen signifikanten Einschränkungen der allgemeinen Geschäftsentwicklung auftreten.
Dementsprechend plant TRATON derzeit, spätestens am 10. November 2020 zusammen mit den 9M Ergebnissen eine aktualisierte Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zu veröffentlichen.
 
 
Kontakt:
Rolf Woller
Head of Treasury and Investor Relations
T +49 162 172 33 62
rolf.woller@traton.com

TRATON SE
Dachauer Str. 641
80995 München, Deutschland

www.traton.com

21.10.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Der spezialisierte „Bondpicker“: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds

Der offene Rentenfonds investiert hauptsächlich in ausgewählte Anleihen von Unternehmen des deutschen Mittelstands. Das Kernstück des Investment-Ansatzes ist das KFM-Scoring-Modell, das speziell für diesen Mittelstandssektor entwickelt wurde. Durch das sehr erfahrene aktive Fondsmanagement und den bewährten Anlagestil, sollte dem Anleihefonds auch zukünftig eine deutliche Outperformance gegenüber der allgemeinen Entwicklung am Mittelstandsanleihenmarkt gelingen.

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal 2020 sowie Ausblick für 2021

14. Januar 2021, 23:35

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

15. Januar 2021