The NAGA Group AG

  • WKN: A161NR
  • ISIN: DE000A161NR7
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.06.2019 | 22:06

The NAGA Group AG: Ergebnis der The Naga Group AG 2018 voraussichtlich niedriger als Prognose

The NAGA Group AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
The NAGA Group AG: Ergebnis der The Naga Group AG 2018 voraussichtlich niedriger als Prognose

24.06.2019 / 22:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Hamburg, 24. Juni 2019  - Auf Basis von noch ungeprüften Zahlen erwartet die The Naga Group AG (ISIN: DE000A161NR7, Börsenkürzel: N4G) für das Geschäftsjahr 2018 ein bereinigtes EBITDA von rund +0,3 Mio. Euro sowie ein Periodenergebnis von circa -4 Mio. Euro. Somit wird die im Jahresabschluss 2017 abgegebene und im Halbjahresabschluss zum 30. Juni 2018 bestätigte Prognose für das Geschäftsjahr 2018, in der von einem leicht gegenüber dem Vorjahr fallenden EBITDA (2017: +2,9 Mio. Euro) und einem gering fallenden Periodenergebnis gegenüber dem Vorjahr (2017: -2,2 Mio. Euro) ausgegangen wurde, nicht erreicht.

Ausschlaggebend hierfür war im Wesentlichen eine erhöhte Risikovorsorge in Form von Wertberichtigungen auf Forderungen aus Lieferungen und Leistungen. Der Vorstand geht indes weiterhin davon aus, die für das laufende Geschäftsjahr gesteckten Ziele ohne Aufnahme neuer Finanzmittel realisieren zu können.

Die genannten Konzern-Jahreszahlen des Geschäftsjahres 2018 sind vorläufig und stehen unter dem Vorbehalt der Prüfung durch den Abschlussprüfer und der Feststellung durch den Aufsichtsrat der Gesellschaft. Die geprüften Geschäftszahlen 2018 sollen spätestens am 01. Juli 2019 veröffentlicht werden. Der Ausblick für 2019 wird wie im Vorjahr zusammen mit den geprüften Geschäftszahlen 2018 veröffentlicht.
Kontakt:
The NAGA Group AG
Andreas Luecke
Neustädter Weg 22
20459 Hamburg
T: +49 (0)40 524 77910
E: ir@naga.com
 


24.06.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren Zusammenarbeit

19. Juli 2019, 07:00

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

19. Juli 2019