SUMMIQ AG

  • ISIN: DE000A2YPH73
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.12.2019 | 17:05

SUMMIQ AG sagt Börsengang für dieses Jahr ab

SUMMIQ AG / Schlagwort(e): Börsengang
SUMMIQ AG sagt Börsengang für dieses Jahr ab

05.12.2019 / 17:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN FREIGABE ODER VERBREITUNG IN ODER IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER EINER ANDEREN RECHTSORDNUNG, IN DER EINE SOLCHE FREIGABE ODER VERBREITUNG RECHTSWIDRIG WÄRE. ANDERE EINSCHRÄNKUNGEN SIND ANWENDBAR. BITTE BEACHTEN SIE DEN WICHTIGEN HINWEIS AM ENDE DIESER MITTEILUNG.

Offenlegung von Insider-Informationen gemäß Art. 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 über Marktmissbrauch in der jeweils gültigen Fassung (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

SUMMIQ AG sagt Börsengang für dieses Jahr ab

Frankfurt, 5. Dezember 2019 - Die Angebotsfrist für den Börsengang der SUMMIQ AG, einem unabhängigen integrierten europäischen Produzenten von erneuerbaren Energien, endete heute planmäßig. Die Auswertung des Orderbuchs ergab, dass die angestrebten Erlöse zwischen EUR 75 Mio. und EUR 100 Mio., die zum Kauf von zwölf Erneuerbare Energie-Projekten und damit zur Umsetzung der geplanten Wachstumsstrategie bis Ende 2020 notwendig gewesen wären, innerhalb der gesetzten Zeichnungsfrist nicht vollständig erreicht wurden. Das Management der SUMMIQ hat sich daher entschieden, den Börsengang nicht mehr in diesem Jahr durchzuführen und prüft alternative Finanzierungsmöglichkeiten, die auch einen Gang an den Kapitalmarkt zu einem späteren Zeitpunkt beinhalten können.

Kontakt

cometis AG
Claudius Krause
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: +49 (0) 611 20 585528
E-Mail: krause@cometis.de


cometis AG
Matthias Kunz
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden
Deutschland

Telefon: +49 (0) 611 20 585564
E-Mail: kunz@cometis.de
Weiterführende Informationen

www.summiq.com
 

 

Unternehmensprofil

SUMMIQ etabliert ein wachsendes Portfolio von Wind- und Solarprojekten in Europa. Ziel ist es, ein digital gesteuertes Gigawatt-Portfolio aufzubauen, um Strom aus Erneuerbaren Energien in Zukunft profitabel vermarkten und bedarfsgerecht bereitstellen zu können. SUMMIQ verfolgt einen strategischen Kooperationsansatz mit der Green City AG, einem deutschen Projektentwickler im Bereich der Erneuerbaren Energien. Durch diese Kooperation kann SUMMIQ bis 2021 in eine bestehende Projektpipeline mit einer Leistung von mehreren hundert Megawatt investieren.

SUMMIQ konzentriert sich auf die Entwicklung und den Betrieb eines Portfolios von Wind- und Solarprojekten, die mittelfristig nach Regionen und Technologien sowie Stromspeichern in den europäischen Kernmärkten Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien ausgewogen sind. SUMMIQ will ein unabhängiger, integrierter und stark wachsender europäischer Stromerzeuger mit langfristig planbaren Cashflows und einem Produkt mit steigender Nachfrage werden: Erneuerbare Energien.

Wichtiger Hinweis:

Diese Mitteilung enthält oder stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Die Angebotsfrist ist abgelaufen.
Diese Publikation richtet sich nur an Personen in den Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums (mit Ausnahme von Deutschland), die "qualifizierte Anleger" im Sinne von Artikel 2 lit. e) der Prospektverordnung (Verordnung (EU) 2017/1129) ("Qualifizierte Anleger").

Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika (die "Vereinigten Staaten") dar. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten nur mit vorheriger Registrierung oder ohne eine Ausnahme von der Registrierung nach dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") angeboten oder verkauft werden. Die Emittentin beabsichtigt nicht, einen Teil des Angebots in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten durchzuführen.
Im Vereinigten Königreich sind diese Informationen an und/oder zur Verteilung nur an (i) Investment Professionals gerichtet, die unter Artikel 19(5) der Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der jeweils gültigen Fassung (die "Order") fallen, oder (ii) High Networth Companies, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order fallen (alle diese Personen werden im Folgenden gemeinsam als "relevante Personen" bezeichnet). Die Wertpapiere stehen nur relevanten Personen zur Verfügung, und jede Aufforderung, jedes Angebot oder jede Vereinbarung zur Zeichnung, zum Kauf oder zum sonstigen Erwerb solcher Wertpapiere wird nur mit relevanten Personen durchgeführt. Eine Person, die keine relevante Person ist, sollte nicht auf diese Informationen oder deren Inhalt reagieren oder sich darauf verlassen.

Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen nach den jeweiligen Wertpapiergesetzen dürfen die hierin genannten Wertpapiere nicht in Australien, Kanada oder Japan oder an oder für Rechnung eines Staatsangehörigen, Einwohners oder Bürgers von Australien, Kanada oder Japan angeboten oder verkauft werden.
Einige der Informationen in dieser Mitteilung können Prognosen oder andere zukunftsgerichtete Aussagen über zukünftige Ereignisse oder die zukünftige finanzielle Entwicklung des Unternehmens enthalten. Sie können zukunftsgerichtete Aussagen durch Begriffe wie "erwarten", "glauben", "schätzen", "schätzen", "beabsichtigen", "beabsichtigen", "werden", "könnten", "können" oder "könnten" oder in jedem Fall durch das Negativ solcher Begriffe oder andere ähnliche Begriffe identifizieren. Wir weisen darauf hin, dass es sich bei diesen Aussagen nur um Vorhersagen handelt und dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich voneinander abweichen können. Wir beabsichtigen nicht, diese Aussagen zu aktualisieren, um Ereignisse und Umstände widerzuspiegeln, die nach dem Datum dieses Berichts eintreten, oder um das Eintreten unerwarteter Ereignisse wiederzugeben. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in unseren Prognosen oder zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, einschließlich unter anderem der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, unseres Wettbewerbsumfelds, der mit unserer Branche verbundenen Risiken sowie vieler anderer Risiken, die sich speziell auf das Unternehmen und seine Geschäftstätigkeit beziehen.


05.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

E.ON SE: E.ON trotz Covid-19-Effekten mit robustem Halbjahresergebnis

12. August 2020, 07:00

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Nebelhornbahn-AG

Original-Research: Nebelhornbahn-AG (von GBC AG): Kaufen

11. August 2020