Südzucker AG

  • WKN: 729700
  • ISIN: DE0007297004
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 29.01.2019 | 15:59

Südzucker AG: Südzucker konkretisiert Restrukturierungsplan für das Segment Zucker

Südzucker AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Unternehmensrestrukturierung
Südzucker AG: Südzucker konkretisiert Restrukturierungsplan für das Segment Zucker

29.01.2019 / 15:59 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
Mannheim, 29. Januar 2019

Südzucker konkretisiert Restrukturierungsplan für das Segment Zucker

Der Vorstand der Südzucker AG hat in seiner heutigen Sitzung seinen Restrukturierungsplan für das Segment Zucker konkretisiert. Der Restrukturierungsplan soll in der morgigen Aufsichtsratssitzung vorgestellt werden. Dies folgt der angekündigten Überprüfung der Strategie des Segments Zucker vor dem Hintergrund des anhaltend schwierigen globalen und europäischen Marktumfelds, das maßgeblich von einem historisch niedrigen Preisniveau innerhalb der EU geprägt ist.

Mit dem Restrukturierungsplan verfolgt der Vorstand der Südzucker AG das Ziel, die Auswirkungen der starken Preisschwankungen an den globalen Zuckermärkten und in der EU auf das Segment Zucker zu verringern und damit den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens nachhaltig zu sichern und zu stärken. Der Restrukturierungsplan sieht Maßnahmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor. In Betracht gezogen werden in Deutschland und weiteren europäischen Ländern neben weiteren allgemeinen Kostensenkungsmaßnahmen in den Verwaltungen auch Kapazitätsanpassungen, die auch zu Werksschließungen mit einer Reduktion des Zuckerproduktionsvolumens von bis zu rund 700.000 Tonnen p.a. führen können. Ziel dabei ist es, die Kapazitäten stärker am Bedarf des europäischen Marktes auszurichten. Der gesamte Kosteneinsparungseffekt kann sich auf bis zu rund 100 Millionen Euro p.a. belaufen.

Die Durchführung der vom Vorstand geplanten Restrukturierung bedarf der Zustimmung des Aufsichtsrats. Beschlüsse werden nach weiteren Beratungen mit dem Aufsichtsrat in den nächsten Wochen angestrebt.

Der Vorstand wird zeitnah die Betriebsräte und die Arbeitnehmer über den Stand seiner Planungen unterrichten.

Südzucker AG
Zentralabteilung Investor Relations
Nikolai Baltruschat
Maximilianstraße 10
68165 Mannheim
Tel.: +49 621 421-240
Fax: +49 621 421-449
investor.relations@suedzucker.de


29.01.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Media and Games Invest wächst dynamisch und profitabel

Innerhalb des Konzerns Media and Games Invest sind der wachstumsstarke Game-Publisher gamigo AG sowie Unternehmen aus dem dynamischen Bereich „Digital Media“ gebündelt. Der Wachstumskurs der Gesellschaft soll sowohl auf Basis eines anhaltenden anorganischen Wachstums sowie durch den Ausbau des bestehenden Geschäftes fortgesetzt werden. Im Rahmen unserer Initial-Coverage-Studie haben wir ein Kursziel von 1,90 € je Aktie ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN..

News im Fokus

Vonovia SE: Erfolgreiches Pflichtangebot - Vonovia wird nach Settlement 94 Prozent der Hembla-Aktien halten (News mit Zusatzmaterial)

10. Dezember 2019, 16:06

Aktuelle Research-Studie

amalphi AG

Original-Research: amalphi AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

11. Dezember 2019