STS Group AG

  • WKN: A1TNU6
  • ISIN: DE000A1TNU68
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.05.2020 | 14:30

STS Group AG beschließt Stellenabbau zur Kostensenkung auf Grund von COVID-19 bedingtem Umsatzrückgang

STS Group AG / Schlagwort(e): Personalie
STS Group AG beschließt Stellenabbau zur Kostensenkung auf Grund von COVID-19 bedingtem Umsatzrückgang

20.05.2020 / 14:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


STS Group AG beschließt Stellenabbau zur Kostensenkung auf Grund von COVID-19 bedingtem Umsatzrückgang

Hallbergmoos/München, 20. Mai 2020. Der Vorstand der STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates die Einleitung einer weiteren Maßnahme im Rahmen eines umfangreichen Kostensenkungsprogramms beschlossen. Als Folge der durch die COVID-19 Pandemie eingetretenen Umsatzeinbußen wird die STS Group AG weitreichende strukturelle Änderungen der administrativen Funktionen vornehmen. Im Zuge dieser Änderungen werden operative Funktionen der STS Group AG auf nachgeordnete operative Einheiten oder Externe übertragen. Lediglich strategische Aufgaben verbleiben auf der Ebene der STS Group AG. Als Folge dieser Entwicklung hat der Vorstand beschlossen, einen Großteil der Beschäftigungsverhältnisse betriebsbedingt zu beenden. Die daraus resultierenden negativen Einmaleffekte werden im Ergebnis des laufenden Geschäftsjahres Berücksichtigung finden.

STS Group AG
Stefan Hummel
Head of Investor Relations
Zeppelinstrasse 4
85399 Hallbergmoos
+49 (0) 811 124494 12
ir@sts.group
www.sts.group


20.05.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

EQS Group: Rating lautet Kaufen

Die Vorzeichen für die EQS Group AG sind positiv. Ein wesentlicher Umsatztreiber für das Jahr 2020 sollte die Migration von Bestandskunden vom COCKPIT in das COCKPIT 2.0 bedeuten. Darüber hinaus erwarten wir ein gutes Wachstum in den übrigen Bereichen, da die EQS mit vielen Produkten auch von der Coronakrise profitieren kann. So werden z. B. Online-Hauptversammlungen, Webcasts und Telefonkonferenzen vermehrt gebucht: Unseres Erachtens sollte es auch zu einer höhere Anzahl an Pflichtmeldungen von Unternehmen kommen. Unser Kursziel liegt bei 91,50 €, das Rating lautet weiter Kaufen.

News im Fokus

Wirecard AG: Veröffentlichung des Konzernabschlusses am 18. Juni 2020; Konzernabschlussprüfung 2019 bislang ohne wesentliche Feststellungen; Unternehmen erwartet ein uneingeschränktes Testat

25. Mai 2020, 22:13

Aktuelle Research-Studie

Netfonds AG

Original-Research: Netfonds AG (von Montega AG): Kaufen

25. Mai 2020