SolarWorld AG i.I.

  • WKN: A1YCMM
  • ISIN: DE000A1YCMM2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 13.10.2017 | 17:29

SolarWorld AG i.I.: Zahlung auf beide Anleihen

SolarWorld AG i.I. / Schlagwort(e): Anleihe
SolarWorld AG i.I.: Zahlung auf beide Anleihen

13.10.2017 / 17:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


 

13.10.2017
Ad-hoc-Service der SolarWorld AG
(Wertpapier-Kennnummer Aktie: WKN A1YCMM)
(Wertpapier-Kennnummern Anleihen: WKN A1YDDX und WKN A1YCN1)

SolarWorld AG: Zahlung auf beide Anleihen

Bonn, 13. Oktober 2017 - Dem Insolvenzverwalter über das Vermögen der SolarWorld AG ist heute seitens der gemeinsamen Vertreter der Gläubiger der beiden Anleihen (WKN A1YDDX / ISIN DE000A1YDDX6 bzw. WKN A1YCN1 / ISIN DE000A1YCN14) Folgendes mitgeteilt worden:

Auf die vorgenannten Anleihen der SolarWorld AG soll eine Zahlung erfolgen, die aus einer Verwertung von Sicherheiten gespeist werden soll.

Nach Rücksprache der gemeinsamen Vertreter mit der Zahlstelle der beiden Anleihen (DZ BANK AG) geht die DZ BANK AG davon aus, dass die Zahlung wie folgt vollzogen wird:

Anleihe SolarWorld FRN IS. 2014/2019 Serie 1116 (WKN A1YDDX)
Höhe der Zahlung pro Stück: EUR 2,05
Voraussichtlicher Bestandsstichtag: 24.10.2017 (nach Handelsschluss)
Voraussichtlicher Zahltag: 25.10.2017

Anleihe SolarWorld FRN IS. 2014/2019 Serie 1017 (WKN A1YCN1)
Höhe der Zahlung pro Stück: EUR 2,11
Voraussichtlicher Bestandsstichtag: 24.10.2017 (nach Handelsschluss)
Voraussichtlicher Zahltag: 25.10.2017

Kontakt:
SolarWorld AG
Investor Relations
Tel.-Nr.: 0228/55920-470;
E-Mail: placement@solarworld.com


13.10.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Hohes Kurspotenzial: „Attraktiver „Value-add“-Immobilienspezialist

Die Coreo AG führt derzeit eine Bezugsrechtskapitalerhöhung durch, in deren Rahmen ein Bruttoemissionserlös von bis zu 16 Mio. € angestrebt wird. Der Liquiditätserlös soll zum Erwerb von Gewerbe- und Wohnimmobilien für den Geschäftsbereich „Value Add“ verwendet werden. Derzeit, also pre money, verfügt die Gesellschaft über ein prognostiziertes NAV (auf Grundlage von GBC-Berechnungen) von 2,40 €. Für das laufende und kommende Geschäftsjahr rechnen wir mit einem spürbaren Ertrags- und Ergebnisanstieg. Neben der Steigerung von Mieterträgen sollte die Gesellschaft im nennenswerten Umfang Veräußerungserlöse erzielen sowie stille Reserven aufdecken. Auf Basis unseres DCF-Bewertungsmodells (post money) haben wir ein Kursziel von 3,10 € ermittelt. Auf Basis des aktuellen Kurses sowie des Platzierungspreises im Rahmen der Kapitalerhöhung von 1,60 € je Aktie lautet unserer Einschätzung KAUFEN.“

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: UniDevice AG (von GBC AG): Vorstandsinterview UniDevice AG

18. Dezember 2018