SolarWorld AG i.I.

  • WKN: A1YCMM
  • ISIN: DE000A1YCMM2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 28.11.2018 | 11:02

SolarWorld AG i.I.: Widerruf der Zulassung zum Börsenhandel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard)

SolarWorld AG i.I. / Schlagwort(e): Insolvenz/Delisting
SolarWorld AG i.I.: Widerruf der Zulassung zum Börsenhandel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard)

28.11.2018 / 11:02 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Insolvenzverwalter über das Vermögen der SolarWorld AG i.I./i.L., Herr Rechtsanwalt Horst Piepenburg, Düsseldorf, hat soeben beschlossen, den Widerruf der Zulassung der Aktien der SolarWorld AG i.I./i.L. (ISIN DE000A1YCMM2) zum Börsenhandel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (General Standard) zu beantragen. Der Insolvenzverwalter wird den Antrag bei der Geschäftsführung der Frankfurter Wertpapierbörse heute stellen. Die Zulassung der Aktien der SolarWorld AG i.I./i.L. an anderen Börsen bleibt von diesem Antrag unberührt.

Sofern dem Antrag stattgegeben wird, wird der Widerruf drei Börsentage nach dessen Veröffentlichung wirksam.

28.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

SBF AG: Die Zeichen für profitables Wachstum stehen auf Grün!

Die SBF AG agiert als Spezialist für Deckensysteme für Schienenfahrzeuge. Die Bahntechnikindustrie gilt als nachhaltiger Wachstumsbereich. Vor dem Hintergrund der starken Positionierung, des eingeschlagenen Wachstumskurses sowie der erwarteten verstärkten Investitionen in den Bahntechniksektor haben wir für die Aktie einen fairen Wert von 3,62 EUR ermittelt. Wir stufen den Titel aufgrund des großen Kurspotenzials mit „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Wirecard AG: Externe Untersuchung von Rajah & Tann ergibt keine wesentlichen Auswirkungen auf die Abschlüsse von Wirecard

26. März 2019, 14:14

Aktueller Webcast

Deutsche Wohnen SE

Bilanzpresse- und Analystenkonferenz Jahresergebnisse 2018 (nur in Englisch)

26. März 2019

Aktuelle Research-Studie

curasan AG

Original-Research: curasan AG (von Montega AG): Halten

26. März 2019