SHOP APOTHEKE EUROPE N.V.

  • WKN: A2AR94
  • ISIN: NL0012044747
  • Land: Niederlande

Nachricht vom 22.07.2021 | 20:36

SHOP APOTHEKE EUROPE: Prognoseänderung für das Geschäftsjahr 2021

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. / Schlagwort(e): Prognoseänderung
SHOP APOTHEKE EUROPE: Prognoseänderung für das Geschäftsjahr 2021

22.07.2021 / 20:36 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


SHOP APOTHEKE EUROPE: Prognoseänderung für das Geschäftsjahr 2021

Sevenum, 22. Juli 2021. Der Vorstand von SHOP APOTHEKE EUROPE hat im Rahmen der Erstellung des Zwischenabschlusses zum ersten Halbjahr 2021 die wirtschaftliche Entwicklung des Konzerns analysiert und ist im Ergebnis zu einer Neueinschätzung der Prognose für das Geschäftsjahr 2021 gekommen.
Unter Berücksichtigung von Kapazitätsengpässen in der Auftragsabwicklung im Zusammenhang mit einer angespannten Arbeitsmarktsituation, welche sich im Laufe des zweiten Quartals deutlich abzeichnete, erwartet der Vorstand nunmehr für das Gesamtjahr ein gegenüber der bisherigen Prognose reduziertes Umsatzwachstum von 10 bis 15 Prozent gegenüber 2020 (zuvor rund 20 Prozent) sowie eine EBITDA-Marge in etwa auf Break-even Niveau (zuvor 2,2 bis 2,8 Prozent). Das voraussichtliche Investitionsvolumen (Capex) wurde auf ca. EUR 45 Millionen präzisiert (zuvor 3,5 Prozent des Umsatzes). Die derzeitigen Engpässe in der Logistik sind nach Angaben des Unternehmens ein temporäres und isoliertes Ereignis, das die zukünftigen Wachstumsperspektiven nicht beeinträchtigt.


Kontakt:

rikutis consulting
Thomas Schnorrenberg
Mobil: +49 151 46 53 13 17
E-Mail: presse@shop-apotheke.com

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

CEO Stefan Feltens ergänzt: 'Die momentan eingeschränkten Logistikkapazitäten sind vorübergehender Natur und werden voraussichtlich in den kommenden Monaten überwunden sein. Unsere langfristigen Wachstumsaussichten sind hiervon nicht beeinträchtigt und bleiben unverändert voll intakt. Die verpflichtende Einführung des elektronischen Rezepts (eRx) in Deutschland rückt näher. Wir sind gut vorbereitet und mit unserer digitalen Kompetenz und der führenden Marke SHOP APOTHEKE in der Pole Position.'

Jasper Eenhorst, CFO von SHOP APOTHEKE EUROPE, erläutert: 'Durch den Parallelbetrieb zweier Logistikzentren im Zusammenhang mit dem Umzug in unser neues, weitgehend automatisiertes Lager sowie der anhaltend starken Kundennachfrage konnten wir unseren Personalbedarf im zweiten Quartal und im Juli nicht vollständig decken. Darüber hinaus zeichnete sich im Verlauf des zweiten Quartals eine angespannte Arbeitsmarktsituation ab. Wir sind zuversichtlich, diesen Engpass in den kommenden Monaten zu überwinden, um unser Wachstum im weiteren Verlauf des Jahres entsprechend unserer aktualisierten Prognose wieder zu forcieren.'
 

Conference Call am 23. Juli 2021, 11:00 Uhr MESZ
Zu der aktualisierten Prognose wird das Unternehmen morgen um 11:00 Uhr MESZ eine Telefonkonferenz anbieten. Stefan Feltens, CEO, und Jasper Eenhorst, CFO, werden die Konferenz leiten. Interessenten können an der Telefonkonferenz teilnehmen, indem sie sich unter einer der unten angegebenen Nummern einwählen und den Bestätigungscode 8646132 nennen. Die Einwahl sollte 5-10 Minuten vor der Gesprächszeit erfolgen.
 

Deutschland
+49 (0)69 2222 2018

UK
+44 (0)330 336 9434

USA
+1 323-994-2093
 

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. wird den vollständigen Zwischenbericht für das erste Halbjahr 2021 am 5. August 2021 veröffentlichen.
 

ÜBER SHOP APOTHEKE EUROPE.

SHOP APOTHEKE EUROPE ist eine der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Apotheken in Europa und derzeit in Deutschland, Österreich, Frankreich, Belgien, Italien, den Niederlanden und der Schweiz aktiv.

Ihren Hauptsitz hat SHOP APOTHEKE EUROPE im niederländischen Logistik-Zentrum Sevenum bei Venlo mit Standorten in Köln, Berlin, München, Warschau, Mailand, Paris und Tongeren. Von hier aus bietet SHOP APOTHEKE EUROPE KundInnen ein breites Sortiment von mehr als 100.000 Originalprodukten zu attraktiven Preisen: OTC-, Beauty- und Körperpflegeprodukte sowie verschreibungspflichtige Medikamente, hochwertige Naturkost- und Gesundheitsprodukte, Low-Carb-Produkte und Sporternährung. Derzeit vertrauen mehr als 7 Millionen aktive KundInnen SHOP APOTHEKE EUROPE.

Da pharmazeutische Sicherheit bei SHOP APOTHEKE EUROPE an erster Stelle steht, bietet die Online-Apotheke einen umfassenden pharmazeutischen Beratungsservice.

Im Hinblick auf die Einführung des elektronischen Rezepts in Deutschland im Sommer 2021 expandiert das Unternehmen aktuell im Bereich der digitalen Gesundheitsdienstleistungen. So wurde im Januar 2021 als Teil der Strategie von SHOP APOTHEKE EUROPE, sich von einem reinen Online-Händler zu einer kundenzentrierten Online-Apotheken-Plattform zu entwickeln, der führende Anbieter im Bereich des Medikationsmanagements SMARTPATIENT akquiriert.

SHOP APOTHEKE EUROPE N.V. ist seit 2016 im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) und seit September 2020 im MDAX gelistet.


PRESSEKONTAKTE.

Publikums- und Fachmedien:
Sven Schirmer
Tel: +49 221 99 53 44 31
E-Mail: presse@shop-apotheke.com

Finanz- und Wirtschaftsmedien:
Bettina Fries
Tel: +49 211 75 80 779
E-Mail: presse@shop-apotheke.com

Investor Relations:
Carmen Herkenrath
Tel: +31 77 850 6109
E-Mail: carmen.herkenrath@shop-apotheke.com

Thomas Schnorrenberg
Tel: +49 151 46531317
E-Mail: presse@shop-apotheke.com
 


 

22.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Linde plc: Linde Reports Second-Quarter 2021 Results (Earnings Release Tables Attached) (news with additional features)

30. Juli 2021, 10:59

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

Vectron Systems AG

Original-Research: Vectron Systems AG (von GBC AG): Buy

30. Juli 2021