Schneekoppe GmbH

  • WKN: A1EWHX
  • ISIN: DE000A1EWHX9
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 20.09.2016 | 08:09

Schneekoppe GmbH: Technische Verzögerung der Zinszahlung


Schneekoppe GmbH  / Schlagwort(e): Anleihe

20.09.2016 08:09

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt
durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Ad hoc-Mitteilung Schneekoppe: Technische Verzögerung der Zinszahlung Buchholz, 20.09.2016. Aufgrund systematischer Unklarheiten zwischen der zentralen Datenbank des deutschen Börsenwesens "Wertpapiermitteilungen" und der Clearingstelle Clearstream hat uns die mit der Zahlung der Zinszahlung beauftragte Zahlstelle darüber informiert, dass über den Zinstermin (vom 19. auf den 20. September 2016) keine Zinszahlung erfolgen kann. Stattdessen wurde in den Systemen ausschließlich die rückwirkende Einmalzahlung verarbeitet, welche nun an die Anleiheninhaber ausgezahlt wird. Bei dieser Einmalzahlung handelt es sich um die treuhänderisch hinterlegte Quote für die Mittelstandsanleihe gemäß Insolvenzplan. Sowohl unsere Zahlstelle als auch wir als Emittentin sind in Klärung zu einer kurzfristigen Nachzahlung der Zinszahlung. Wir betonen, dass Schneekoppe willens und uneingeschränkt in der Lage ist, die fällige Zinszahlung zu leisten und es hier nur zu einer technischen Verzögerung kommt. Die Schneekoppe GmbH vermarktet seit fast 90 Jahren Naturkost Produkte in über 35 Ländern und zählt zu einer der bekanntesten Deutschen Traditionsmarken. 20.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Schneekoppe GmbH Schützenstr. 31a 21244 Buchholz Deutschland Telefon: Fax: E-Mail: Internet: www.schneekoppe.com ISIN: DE000A1EWHX9 WKN: A1EWHX Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf Ende der Mitteilung DGAP News-Service

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Linde plc: Linde Announces Pricing of $1 Billion Notes

04. August 2020, 12:00

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Halbjahresfinanzbericht 2020 – Webcast

31. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Pharming Group NV

04. August 2020