Schindler Holding AG

  • ISIN: CH0024638212
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 16.03.2021 | 07:25

Schindler liefert 169 Anlagen für den neuen Salt Lake City International Airport

Schindler Holding AG / Schlagwort(e): Vertrag

16.03.2021 / 07:25 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Schindler hat die Installation von 126 Anlagen, darunter 65 Aufzüge, 31 Fahrtreppen und 30 Fahrsteige, am neu gestalteten Salt Lake City International Airport abgeschlossen. Der Auftrag umfasst weitere 43 Einheiten für noch im Bau befindliche Gebäude.

Der neue Salt Lake City International Airport ist das Ergebnis eines 4,1 Milliarden USD teuren Sanierungsprogramms, für jährlich 34 Millionen Passagiere ausgelegt und ersetzt die fünf bestehenden Abfertigungshallen durch zwei neue lineare Hallen, die durch einen Passagiertunnel verbunden sind. Die erste Bauphase des Projekts wurde im September 2020 mit der Öffnung der ersten Gebäude für Reisende beendet. Die zweite Phase soll 2024 abgeschlossen werden.

Alle Schindler-Anlagen sind mit Schindler Ahead ausgestattet, der bahnbrechenden IoT-Plattform und dem digitalen Produktportfolio von Schindler für vernetzte Aufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige. Die Plattform liefert Kunden anlagerelevante Informationen und bedarfsgerechte Analysen. Sie bietet darüber hinaus Support in Echtzeit und somit kürzere Reaktionszeiten. Stärkere digitale Vernetzung ermöglicht eine einfachere Wartung und Verwaltung der Anlagen, indem potenzielle Probleme erkannt werden, bevor sie auftreten. 

Der Auftrag umfasst auch vier Schindler 9500-20 Fahrsteige ohne Grube, die in den Fluggastbrücken installiert sind und den Flughafen mit dem Parkhaus verbinden. Die weiteren 43 Aufzüge und Fahrtreppen werden kurz vor Ende der nächsten Projektphase installiert. 

"Wir sind stolz darauf, den neuen Salt Lake City International Airport in seinem Bestreben zu unterstützen, ein völlig neues Reiseerlebnis zu kreieren", erklärte Schindler CEO Thomas Oetterli. "Schindler wird wesentlich dazu beitragen, den Komfort, die Sicherheit und die Effizienz für die Passagiere an dieser neuen Verkehrsdrehscheibe zu optimieren."



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

GBC im Fokus

net digital, der digitale und mobile Payment-Spezialist

Die net digital AG agiert mit ihren digitalen und mobilen Paymentlösungen und den hierzu ergänzenden Diensten (z. B. Abo-Management und zahlungsbezogene KI-Lösungen) im multimilliarden-schweren Paymentmarkt. Basierend auf der vielversprechenden Wachstumsstrategie und der guten Marktpositionierung, sollte es dem net digital-Konzern gelingen, ab dem Jahr 2022 ein nachhaltiges dynamisches Wachstum zu erreichen. Parallel hierzu rechnen wir aufgrund des sehr skalierbaren Geschäftsmodells (Plattform-Ansatz) mit einer überproportionalen Ergebnisverbesserung. Bei dem von uns ermittelten Kursziel von 20,60 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Henkel AG & Co. KGaA: Umfassende Maßnahmen, um Wachstumsagenda von Henkel auf nächste Stufe zu heben

28. Januar 2022, 09:08

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

2022 Governance Roadshow Presentation

28. Januar 2022

Aktuelle Research-Studie

va-Q-tec AG

Original-Research: va-Q-tec AG (von Montega AG): Kaufen

28. Januar 2022