Salzgitter AG

  • WKN: 620200
  • ISIN: DE0006202005
  • Land: Germany

Nachricht vom 16.07.2018 | 13:01

Salzgitter AG: Abgabe eines Angebots zum Erwerb mehrerer Produktionsanlagen von ArcelorMittal in Luxemburg und Belgien

Salzgitter AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Salzgitter AG: Abgabe eines Angebots zum Erwerb mehrerer Produktionsanlagen von ArcelorMittal in Luxemburg und Belgien

16.07.2018 / 13:01 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand der Salzgitter AG hat heute beschlossen, im Rahmen des zurzeit von ArcelorMittal durchgeführten Verkaufsprozesses ein Angebot für den Erwerb von Produktionsanlagen in Düdelingen (Luxemburg) und Lüttich (Belgien) abzugeben. Es handelt sich im Wesentlichen um zwei Kaltwalzlinien sowie Anlagen zur Verzinnung, Feuerverzinkung und elektrolytischen Verzinkung von Stahlband.
 

Ob es schlußendlich zum Erwerb der Produktionsanlagen durch die Salzgitter AG kommen wird, ist ungewiss, da der Verkaufsprozess ein kompetitives Verfahren ist, an dem mehrere Bieter teilnehmen können. Der etwaige Abschluss eines verbindlichen Kaufvertrages steht unter mehreren Vorbehalten. Dazu zählen der Ausgang der Due-Diligence-Untersuchung, die Einigung mit ArcelorMittal über den Kaufvertrag und die sonstigen Transaktionsdokumente sowie die Zustimmung des Aufsichtsrates der Salzgitter AG. Darüber hinaus ist das Zustandekommen der Transaktion an die Voraussetzung des Erwerbs von Ilva durch ArcelorMittal geknüpft.


Kontakt:
Markus Heidler

Leiter Investor Relations

Salzgitter AG
Eisenhüttenstraße 99
38239 Salzgitter

Telefon +49 5341 21-6105
Telefax +49 5341 21-2570
E-Mail ir@salzgitter-ag.de


16.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Halbjahreszahlen 2019

16. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Hawesko Holding AG

Original-Research: Hawesko Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

20. August 2019