Rubean AG

  • WKN: 512080
  • ISIN: DE0005120802
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 21.03.2017 | 19:43

RUBEAN AG erhöht Kapital zu 7,30 Euro je Aktie

Rubean AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

21.03.2017 / 19:43 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


RUBEAN AG erhöht Kapital zu 7,30 Euro je Aktie

- Großaktionär hat vollständig gezeichnet

- Ausgabe von 40.000 neuen Aktien

- Mittel dienen der Markteinführung von RubeanPay

- Einzigartige, zum Patent angemeldete Lösung für das Bezahlen, mobil und online

München, den 21. März 2017. Die RUBEAN AG, München, (ISIN: DE0005120802, WKN: 512080) hat weitere Mittel zur Entwicklung und Markteinführung ihrer neuen und einzigartigen, zum Patent angemeldeten Software RubeanPay erhalten. Der Vorstand hat am heutigen Tag mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, das bestehende, satzungsmäßige Grundkapital der Gesellschaft von 1,06 Mio. Euro unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals durch Ausgabe von 40.000 neuen Aktien mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von 1,00 Euro je Aktie auf 1,10 Mio. Euro zu erhöhen. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde ausgeschlossen. Die neuen Aktien wurden an einen Großaktionär zum Kurs von 7,30 Euro je Aktie in bar platziert, so dass die Kapitalerhöhung bereits erfolgreich abgeschlossen ist.

Von der Verbreitung ihrer innovativen Softwarelösung RubeanPay erwartet RUBEAN ein starkes Unternehmenswachstum. Es handelt sich um eine einzigartige Lösung für das Mobile und Online-Bezahlen, die die Ansprüche an höchste Sicherheit bei gleichzeitig hoher Bequemlichkeit erfüllt. Durch die neue Lösung werden Smartphones in Kartenterminals verwandelt. Kunden können damit im Internet genauso sicher und einfach bezahlen, wie sie es an der Ladentheke gewohnt sind.

Der Vorstand

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

german communications AG
Jörg Bretschneider
Milchstraße 6 B, D-20148 Hamburg
Tel.: 040/46 88 33 0, Fax 040/46 88 33 40
presse@german-communications.com


21.03.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

IPO im Fokus

MIT SICHERHEIT AUFS PARKETT. UNSER BÖRSENGANG ZUR WACHSTUMSBESCHLEUNIGUNG

ISIN: DE000A3CM708
Grundkapital (vor IPO): 3.120.000 EUR
Angebotene Aktien: bis zu 690.000 Aktien
Zeichnungsfrist: 11.10.2021 bis voraus. 25.10.2021
Bookbuildingspanne: 3,30 bis 3,60 Euro
Börse: Börse Düsseldorf

Rechtlich maßgeblicher Wertpapierprospekt auf sdm-se.de

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC im Fokus

Börsengang sdm SE: Attraktives Investment

Der Sicherheitsdienstleister sdm SE führt derzeit einen Börsengang am Primärmarkt der Börse Düsseldorf durch. Die Mittel des Börsengangs sollen die Wachstumsstrategie finanzieren und die Ertragskraft deutlich steigern. Im Rahmen unseres DCF-Bewertungsmodells haben wir einen fairen Unternehmenswert (Post Money) zum Ende des Geschäftsjahres 2022 in Höhe von 15,23 Mio. € bzw. 4,09 € je sdm-Aktie ermittelt. Unter einem Preis von 3,50 € pro Aktie sehen wir sdm als ein attraktives Investment und stufen die Aktie mit dem Rating „Kaufen“ ein.

News im Fokus

Continental passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 an und veröffentlicht vorläufige Kennzahlen für das dritte Quartal 2021

22. Oktober 2021, 14:11

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Zwischenmitteilung 9M 2021 - Webcast

28. Oktober 2021

Aktuelle Research-Studie

Aves One AG

Original-Research: Aves One AG (von GBC AG): Halten

21. Oktober 2021