RHÖN-KLINIKUM AG

  • WKN: 704230
  • ISIN: DE0007042301
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.07.2020 | 12:46

RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft: Verwaltung schlägt Vollthesaurierung des Bilanzgewinns 2019 vor; virtuelle ordentliche Hauptversammlung am 19. August 2020

RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Dividende/Hauptversammlung
RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft: Verwaltung schlägt Vollthesaurierung des Bilanzgewinns 2019 vor; virtuelle ordentliche Hauptversammlung am 19. August 2020

09.07.2020 / 12:46 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)

 

RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft: Verwaltung schlägt Vollthesaurierung des Bilanzgewinns 2019 vor; virtuelle ordentliche Hauptversammlung am 19. August 2020

Bad Neustadt a. d. Saale, 9. Juli 2020. Vorstand und Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft haben heute übereinstimmend einen geänderten Gewinnverwendungsvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 beschlossen. Nachdem die RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft mit Ad hoc-Mitteilung vom 16. Mai 2020 bereits angekündigt hatte, den bisherigen Gewinnverwendungsvorschlag in Höhe von 0,25 € je dividendenberechtigter Aktie vor dem Hintergrund der andauernden COVID-19-Pandemie zu überprüfen, schlagen Vorstand und Aufsichtsrat wegen der fortdauernden Unsicherheiten hinsichtlich der weiteren Auswirkungen der COVID-19-Pandemie und der zusätzlichen finanziellen Belastungen durch das öffentliche Übernahmeangebot auf die Ertrags- und Liquiditätslage der Gesellschaft der Hauptversammlung nunmehr vor, den Bilanzgewinn in Höhe von 203.529.952,42 € vollständig auf neue Rechnung vorzutragen. Die Thesaurierung des Bilanzgewinns soll die Kapital- und Liquiditätsbasis stärken und die Investitionsfähigkeit der RHÖN-KLINIKUM Aktiengesellschaft sicherstellen.

Die ordentliche Hauptversammlung 2020, in der über die Verwendung des Bilanzgewinns 2019 Beschluss gefasst werden soll, wird am 19. August 2020 als virtuelle Hauptversammlung durchgeführt.

Bad Neustadt a. d. Saale, 9. Juli 2020.

Ihr Kontakt:

RHÖN-KLINIKUM AG |Leiter Investor Relations und Treasury
Julian Schmitt
T. +49 9771 65-12250 | julian.schmitt@rhoen-klinikum-ag.com
(mitteilende Person)

RHÖN-KLINIKUM AG |Leitung Fachbereich Unternehmenskommunikation und Marketing
Elke Pfeifer
T. +49 9771 65-12110 | elke.pfeifer@rhoen-klinikum-ag.com


09.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

Aktueller Webcast

home24 SE

Webcast Q2 Results 2020

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Adler Modemärkte AG

Original-Research: Adler Modemärkte AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

07. August 2020