RheinLand Holding AG

  • WKN: 841510
  • ISIN: DE0008415100
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.11.2020 | 12:29

RheinLand Holding AG, Neuss: RheinLand-Konzern gibt aktualisierten Ergebnisausblick für 2020

RheinLand Holding AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
RheinLand Holding AG, Neuss: RheinLand-Konzern gibt aktualisierten Ergebnisausblick für 2020

23.11.2020 / 12:29 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Neuss, 23. November 2020

Am 27. Juli 2020 hat die RheinLand Holding AG auf Grundlage der zu diesem Zeitpunkt vorliegenden Erkenntnisse zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie einen Konzernergebnisausblick unter Vorjahresniveau gemeldet (15 Mio. +/- 2 Mio. EUR). Aus heutiger Sicht erwartet der Vorstand der RheinLand Holding AG ein Konzernergebnis für das Geschäftsjahr 2020 in Höhe von 19 Mio. EUR +/- 2 Mio. EUR vor Steuern. Diese Einschätzung beruht auf einer Hochrechnung der Geschäftszahlen auf Basis der Erkenntnisse per 31.Oktober 2020 zum Stichtag 31.12.2020.



Kontakt:
Andreas Laubach
Insiderbeauftragter

23.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Der spezialisierte „Bondpicker“: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds

Der offene Rentenfonds investiert hauptsächlich in ausgewählte Anleihen von Unternehmen des deutschen Mittelstands. Das Kernstück des Investment-Ansatzes ist das KFM-Scoring-Modell, das speziell für diesen Mittelstandssektor entwickelt wurde. Durch das sehr erfahrene aktive Fondsmanagement und den bewährten Anlagestil, sollte dem Anleihefonds auch zukünftig eine deutliche Outperformance gegenüber der allgemeinen Entwicklung am Mittelstandsanleihenmarkt gelingen.

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

15. Januar 2021