Private Equity Holding AG

  • ISIN: CH0006089921
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 06.11.2019 | 07:00

Private Equity Holding AG: Halbjahresbericht per 30. September 2019

Private Equity Holding AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

06.11.2019 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Halbjahresbericht per 30. September 2019

Zug, 6. November 2019

Private Equity Holding AG (PEH) hat heute den Halbjahresbericht per 30. September 2019 publiziert. Das Gesamtergebnis im ersten Halbjahr des Finanzjahres 2019/2020 beträgt EUR 6.8 Mio. Der Net Asset Value (innere Wert) einer Namenaktie der Private Equity Holding AG betrug EUR 85.59 (CHF 93.11). Dies entspricht einem Anstieg von 3.1% in EUR (0.4% in CHF) seit dem 31. März 2019, unter Berücksichtigung der im Juli 2019 vollzogenen Ausschüttung aus der Reserve der Kapitaleinlagen von CHF 2.00 pro Aktie.

***

Private Equity Holding AG (SIX: PEHN) bietet Investoren die Möglichkeit, sich einfach und steuerlich optimal an einem breit gefächerten und professionell geführten Private-Equity-Portfolio zu beteiligen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Anna Knaub, Investor Relations, anna.knaub@peh.ch, Telefon +41 41 726 79 80 oder http://www.peh.ch

Grundlagen der Net Asset Value Berechnung und Disclaimer

Der Net Asset Value (NAV) pro Aktie berechnet sich auf der Basis der ausstehenden Aktien von 2,606,154 per 30. September 2019. Die Bewertungen werden in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) betreffend die Zwischenberichterstattung und gemäss den Richtlinien von Invest Europe (ehemals EVCA) erstellt. Die Bewertungen von Fonds Beteiligungen basieren auf den NAVs gemäss der Berichterstattung neuesten Datums der entsprechenden Fonds. Die Fair Values von Direktfinanzierungen von nicht kotierten Gesellschaften werden anhand geeigneter Bewertungsmodelle ermittelt. Die Bewertung von Beteiligungen an kotierten Gesellschaften erfolgt zum Marktwert. Der NAV der Private Equity Holding AG wird jeweils per Ende Monat nach dem Unternehmensfortführungsprinzip (Going concern) berechnet und üblicherweise innerhalb von sechs Handelstagen nach Stichtag publiziert. Die unterschiedlichen Reporting-Termine der einzelnen Fonds Beteiligungen und Direktfinanzierungen können zu kurzfristigen Verzerrungen und damit zu einer Abweichung des publizierten NAV gegenüber dem tatsächlichen Gesamtwert der Netto-Aktiven der Private Equity Holding AG führen.


 

Zusatzmaterial zur Meldung:


Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=KPEHHCETSX
Dokumenttitel: Halbjahresbericht per 30. September 2019

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Daimler AG: Daimler erzielt Grundsatzeinigungen über die vergleichsweise Beilegung behördlicher und zivilrechtlicher Verfahren in den USA im Zusammenhang mit Diesel-Emissionen

13. August 2020, 18:22

Aktueller Webcast

windeln.de SE

H1/Q2 2020 Earnings Call

14. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Media and Games Invest plc

Original-Research: Media and Games Invest plc (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY

14. August 2020