PharmaSGP Holding SE

  • WKN: A2P4LJ
  • ISIN: DE000A2P4LJ5
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.06.2021 | 18:02

PharmaSGP-Gruppe erwirbt OTC-Markenportfolio (Baldriparan, Formigran, Spalt und Kamol) von GSK

PharmaSGP Holding SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
PharmaSGP-Gruppe erwirbt OTC-Markenportfolio (Baldriparan, Formigran, Spalt und Kamol) von GSK

15.06.2021 / 18:02 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung von Insider-Informationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

Zugleich Veröffentlichung gemäß § 111c AktG
 

PharmaSGP-Gruppe erwirbt OTC-Markenportfolio (Baldriparan, Formigran, Spalt und Kamol) von GSK

Gräfelfing, 15. Juni 2021 - Die PharmaSGP GmbH, eine Tochtergesellschaft der PharmaSGP Holding SE, hat heute mit der GlaxoSmithKline Gruppe einen Vertrag zur Übernahme eines Produktportfolios mit vier etablierten OTC-Marken in acht Ländern unterzeichnet. Fokus des Portfolios sind die Phytoarzneimittel der Marke Baldriparan(R), der führenden OTC-Marke in Deutschland für natürliche Baldrian-Schlafmittel in der Apotheke1. Zusätzlich erwirbt die PharmaSGP GmbH mit Formigran(R), Spalt(R) und Kamol(R) drei weitere bekannte OTC-Marken in der strategisch wichtigen Kategorie "Schmerztherapie". Insgesamt erzielte dieses Markenportfolio 2020 in acht Ländern einen Umsatz von über 15 Mio. EUR. Hierzu trugen neben dem Heimatmarkt Deutschland auch die Märkte Österreich, Schweiz, Frankreich, Ungarn, Polen, Tschechien und Slowakei bei.

Die Produkte sollen in die paneuropäische Plattform der PharmaSGP-Gruppe integriert und so Wertsteigerungspotenziale gehoben werden. Mit dem Kauf setzt der Vorstand die Wachstumsstrategie konsequent fort und erweitert das Portfolio um etablierte Marken, erhöht die Anzahl der Indikationen und baut die Internationalisierung der Gruppe weiter aus.

Der vereinbarte Kaufpreis liegt bei rund 80 Mio. EUR. Zusätzlich werden entgeltlich die entsprechenden Produktlagerbestände übernommen. Der Vorstand der PharmaSGP Holding SE rechnet mit einem Vollzug der Transaktion Ende August 2021.

Die Finanzierung des Erwerbs erfolgt über ein Gesellschafterdarlehen, das der PharmaSGP Holding SE von der FUTRUE GmbH auf Grundlage eines heute abgeschlossenen Darlehensvertrags gewährt wird. Die FUTRUE GmbH ist mehrheitlich an der PharmaSGP Holding SE beteiligt und steht ihrerseits im alleinigen Anteilsbesitz des Aufsichtsratsvorsitzenden der PharmaSGP Holding SE, so dass es sich bei der Finanzierung um ein nach § 111c Aktiengesetz veröffentlichungspflichtiges Geschäft der Gesellschaft mit einer nahestehenden Person handelt. Das der PharmaSGP Holding SE gewährte Gesellschafterdarlehen ist unbesichert und hat ein Volumen von 85 Mio. EUR. Es hat eine Mindestlaufzeit bis zum 31. Dezember 2021 und verlängert sich anschließend automatisch jeweils um weitere drei Monate bis längstens 31. Dezember 2022, sofern es nicht vom Darlehensgeber vor Verlängerung gekündigt wird. Der Darlehenszins wird anhand einer noch durchzuführenden Benchmark-Analyse für den anwendbaren marktüblichen Zins festgelegt. Für nicht in Anspruch genommene Volumina fällt für den Zeitraum ab dem 25. August 2021 eine Bereitstellungsprovision in Höhe von 35 % des Darlehenszinssatzes an.

Die Gesellschaft beabsichtigt, das Gesellschafterdarlehen bei Fälligkeit durch eine Bankenfinanzierung zu refinanzieren.

1Bezogen auf den Umsatz im Jahr 2020


15.06.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Cryptology Asset Group PLC: 120 % Kurspotenzial

GBC Research hat mit der Coverage der Cryptology Asset Group PLC (ISIN: MT0001770107) begonnen. Die Bewertung der führenden europäischen Investmentgesellschaft für Krypto-Assets und Blockchain-Unternehmen erfolgte mittels der Berechnung des Net Asset Value (NAV). Unter Berücksichtigung aller Beteiligungen ergibt sich zum 05. Juli 2021 eine GBC-Fair-NAV-Bewertung in Höhe von 1,04 Mrd. EUR. Daraus ergibt sich ein NAV je Cryptology-Aktie von 358,43 EUR. Daher empfiehlt GBC Research die Cryptology-Aktie zum Kauf und sieht ein Kurspotenzial von über 120 %.

News im Fokus

Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA bestätigt Ausblick nach zweitem Quartal - Ergebnisse im Rahmen eigener Erwartungen

30. Juli 2021, 07:03

Aktueller Webcast

HENSOLDT AG

H1 2021 Analyst Call

04. August 2021

Aktuelle Research-Studie

q.beyond AG

Original-Research: q.beyond AG (von Montega AG): Kaufen

29. Juli 2021