PA Power Automation AG

  • WKN: 692440
  • ISIN: DE0006924400
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.07.2018 | 16:19

PA Power Automation AG: Insolvenzverfahren eröffnet und Insolvenzverwalter bestellt

PA Power Automation AG / Schlagwort(e): Insolvenz
PA Power Automation AG: Insolvenzverfahren eröffnet und Insolvenzverwalter bestellt

02.07.2018 / 16:19 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PA Power Automation AG:  Insolvenzverfahren eröffnet und Insolvenzverwalter bestellt
 
PA Power Automation Aktiengesellschaft, Pleidelsheim
 
Ad-hoc Mitteilung nach Art. 17 der EU-Marktmissbrauchsverordnung (MAR)
 
Insolvenzverfahren über das Vermögen der PA Power Automation AG eröffnet und Insolvenzverwalter bestellt
 
Pleidelsheim (Deutschland), 02. Juli 2018.
Das Amtsgericht Ludwigsburg hat mit Beschluss vom 01. Juli 2018 Herrn Mathias Settele aus der Kanzlei Schultze & Braun, Stuttgart, zum Insolvenzverwalter der PA Power Automation AG (ISIN DE0006924400 im Freiverkehr der Frankfurter Börse) bestellt. Aufgrund einer drohenden Zahlungsunfähigkeit hatte das Unternehmen am 23. April 2018 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Gleichzeitig wurde Herr Dr. Dietmar Haffa zum Insolvenzverwalter für die Tochtergesellschaft Power Automation GmbH CNC-Automatisierungstechnik bestellt.
 

02.07.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Continental entwickelt sich in historisch schwachem zweiten Quartal besser als ihre Märkte

05. August 2020, 08:30

Aktueller Webcast

Commerzbank Aktiengesellschaft

Q2 2020 Results

05. August 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Pharming Group NV

04. August 2020