OSRAM Licht AG

  • WKN: LED400
  • ISIN: DE000LED4000
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 24.04.2018 | 18:00

OSRAM Licht AG: OSRAM passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 an

OSRAM Licht AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung
OSRAM Licht AG: OSRAM passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 an

24.04.2018 / 18:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Schlagwort I: Prognoseänderung

München, 24. April 2018

OSRAM Licht AG: OSRAM passt Ausblick für das Geschäftsjahr 2018 an

Der Vorstand der OSRAM Licht AG hat heute beschlossen, die Prognose für das Geschäftsjahr 2018 (fortgeführte Aktivitäten) anzupassen. Hintergrund sind die unsicheren makroökonomischen Bedingungen, insbesondere die Schwäche des US-Dollars gegenüber dem Euro, sowie die verhaltene Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2018. Auf Basis der gegenwärtigen Wechselkurse wird daher nun eine vergleichbare Umsatzsteigerung in Höhe von 3,0-5,0% (bisher: 5,5-7,5%) und ein bereinigtes EBITDA in Höhe von ~640 Mio. Euro (bisher: ~700 Mio. Euro) prognostiziert. Zudem erwartet OSRAM für das Geschäftsjahr 2018 ein Ergebnis je Aktie (verwässert) von 1,90-2,10 Euro (bisher: 2,40-2,60 Euro) und einen Free Cash Flow von unverändert -50 bis -150 Mio. Euro.

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2018 erzielte OSRAM (fortgeführte Aktivitäten) auf Basis vorläufiger Kennzahlen einen Umsatz von 1,01 Mrd. Euro (+1,8% vergleichbares Wachstum), eine bereinigte EBITDA-Marge von 15,1% und ein Ergebnis je Aktie (verwässert) von 0,46 Euro. Der Free Cash Flow lag erwartungsgemäß aufgrund geplanter Investitionen bei der Geschäftseinheit Opto Semiconductors bei -132 Mio. Euro.

Das im Sommer 2017 mit den Arbeitnehmervertretungen beschlossene "Zukunftskonzept OSRAM" geht plangemäß in die nächste Phase. Gegenstand dieses Zukunftskonzeptes ist der geordnete Umbau der Beschäftigungsstruktur an den deutschen Standorten und in den indirekten Funktionen. Hiermit sollen Wettbewerbsfähigkeit und Profitabilität des Unternehmens langfristig abgesichert werden. Der Vorstand wird nun mit den Arbeitnehmervertretungen in weitere Gespräche zur Umsetzung von entsprechenden Maßnahmen eintreten. Nach vorläufiger Abschätzung könnte aus diesen Maßnahmen ein Sonderaufwand vor Steuern von 60-70 Mio. Euro resultieren. Derzeit kann die genaue Dauer der Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretungen nicht vorhergesagt werden. Daher ist der Sonderaufwand in der angepassten Prognose für das Ergebnis je Aktie (verwässert) für das laufende Geschäftsjahr 2018 nicht berücksichtigt.

Die vorläufigen Geschäftszahlen des zweiten Quartals wird OSRAM am 3. Mai 2018, die endgültigen Zahlen für das zweite Quartal und das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2018 am 8. Mai 2018 veröffentlichen.

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung der OSRAM beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance von OSRAM wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. OSRAM übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen. Erläuterungen und Überleitungen zu verwendeten Finanzkennzahlen finden sich im Geschäftsbericht 2017 der OSRAM Licht AG (abrufbar unter Link), insbesondere im Abschnitt A.2.6.

Mitteilende Person und Kontakt:

Andreas Spitzauer
Head of Investor Relations
OSRAM Licht AG
Investor Relations
Marcel-Breuer-Straße 6
80807 München, Deutschland
Tel. +49 89 6213-3030
mailto:a.spitzauer@osram.com

www.osram.com




Kontakt:
Andreas Spitzauer
Leiter Investor Relations

OSRAM Licht AG
Investor Relations
Marcel-Breuer-Straße 6
80807 München, Deutschland
Tel. +49 89 6213-3030
mailto:a.spitzauer@osram.com
www.osram.com

24.04.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

Aktueller Webcast

fashionette AG

Earnings Call Q1 2021

17. Juni 2021

Aktuelle Research-Studie

EQS Group AG

Original-Research: EQS Group AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

18. Juni 2021