Orascom Development Holding AG

  • ISIN: CH0038285679
  • Land: Schweiz

Nachricht vom 09.01.2019 | 07:00

Orascom Development Holding AG: hat mit Samih Sawiris eine Vereinbarung über den möglichen Kauf von 1% und einer Aktie der Andermatt Swiss Alps (ASA) innerhalb der nächsten 2 Jahre getroffen.

Orascom Development Holding AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Sonstiges

09.01.2019 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

Orascom Development Holding hat mit Samih Sawiris eine Vereinbarung über den möglichen Kauf von 1% und einer Aktie der Andermatt Swiss Alps (ASA) innerhalb der nächsten 2 Jahre getroffen.

Altdorf, 9. Januar 2019 - Die im Jahr 2016 eingeführte Strategie der Orascom Development Holding (Orascom Development) trägt Früchte und führte zu operativen Verbesserungen in allen Destinationen. In der nächsten Phase ist die Verkürzung des Weges zurück zur Profitabilität das Ziel. Im Rahmen dieses strategischen Fokus hat Orascom Development eine Vereinbarung mit seinem Verwaltungsratspräsidenten Samih Sawiris getroffen, wonach Orascom Development 1% und eine Aktie der Andermatt Swiss Alps AG (ASA) von Samih Sawiris kaufen kann. Die Vereinbarung ist bis zum 31. Dezember 2020 gültig. Als Vorbedingung für die Durchführung der Vereinbarung würde Samih Sawiris zunächst CHF 150 Millionen Schulden erlassen müssen, die ASA ihm derzeit schuldet. Dies würde die Eigenkapitalposition der ASA in Form einer Kapitaleinlage weiter stärken. Samih Sawiris gehören aktuell 51% der ASA, während Orascom Development 49% besitzt. Falls der Kauf durchgeführt wird, würde Orascom Development 50% plus eine Aktie an ASA halten.


Die Transaktion würde zu einem Kaufpreis von CHF 3.2 Millionen erfolgen, was einer Bewertung des Eigenkapitals von ASA von CHF 320 Millionen entspricht. Dieser Unternehmenswert wurde im Rahmen eines unabhängigen Bewertungsgutachtens ermittelt.


Verwaltungsratspräsident Samih Sawiris sagte: "Ich bin zufrieden mit der Entwicklung der Destination in den letzten 10 Jahren, und ich möchte dem Team für die harte Arbeit und Ausdauer bei der Umsetzung des vor einem Jahrzehnt entworfenen Masterplans danken." CEO Khaled Bichara fügte hinzu: "Ich glaube, dass Andermatt Swiss Alps auf dem richtigen Weg hin zur Skalierbarkeit ist, wie sich an der verbesserten operativen Leistungsfähigkeit erkennen lässt."

 

Über Orascom Development Holding AG:

Orascom Development ist ein führender Entwickler von integrierten Ortschaften/Städten, die Hotels, Privatvillen, Wohnungen, Freizeiteinrichtungen wie etwa Golfplätze und Jachthäfen aber auch unterstützende Infrastruktur umfassen. Das breit diversifizierte Portfolio von Orascom Development umfasst Destinationen in Sieben Ländern (Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Oman, Schweiz, Marokko, Montenegro und Grossbritannien). Die Gruppe betreibt momentan zehn Destinationen: Fünf in Ägypten; (El Gouna, Taba Heights, Makadi, Fayoum und Harram City), The Cove in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jebel Sifah und Hawana Salalah in Oman, Lustica Bay in Montenegro sowie Andermatt in der Schweiz.


Kontakt für Investors:
Sara El Gawahergy

Head of Investor Relations
Tel: +202 246 18961
Mob: +41 79 156 78 49 
Email: ir@orascomdh.com

Kontakt für Medien:
Philippe Blangey
Partner
Dynamics Group AG
Tel: +41 432 68 32 35
Email: prb@dynamicsgroup.ch

Disclaimer & Cautionary Statement

The information contained in this e-mail, its attachment and in any link to our website indicated herein is not for use within any country or jurisdiction or by any persons where such use would constitute a violation of law. If this applies to you, you are not authorized to access or use any such information. Certain statements in this e-mail and the attached news release may be forward-looking statements, including, but not limited to, statements that are predications of or indicate future events, trends, plans or objectives. Forward-looking statements include statements regarding our targeted profit improvement, return on equity targets, expense reductions, pricing conditions, dividend policy and underwriting claims improvements. Undue reliance should not be placed on such statements because, by their nature, they are subject to known and unknown risks and uncertainties and can be affected by other factors that could cause actual results and Orascom Development Holding's plans and objectives to differ materially from those expressed or implied in the forward-looking statements (or from past results). Factors such as (i) general economic conditions and competitive factors, particularly in our key markets; (ii) performance of financial markets; (iii) levels of interest rates and currency exchange rates; and (vii) changes in laws and regulations and in the policies of regulators may have a direct bearing on Orascom Development Holding's results of operations and on whether Orascom Development Holding will achieve its targets. Orascom Development Holding undertakes no obligation to publicly update or revise any of these forward-looking statements, whether to reflect new information, future events or circumstances or otherwise. It should further be noted, that past performance is not a guide to future performance. Please also note that interim results are not necessarily indicative of the full-year results. Persons requiring advice should consult an independent adviser.



Ende der Ad-hoc-Mitteilung

show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

Aktueller Webcast

EQS Group AG

Conference Call zu den Halbjahreszahlen 2019

16. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Tick Trading Software AG

Original-Research: tick Trading Software AG (von GBC AG): Kaufen

22. August 2019