OHB SE

  • WKN: 593612
  • ISIN: DE0005936124
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 05.10.2017 | 20:28

OHB SE: Europäische Kommission ordert vier weitere Galileo-Satelliten bei OHB System AG

OHB SE / Schlagwort(e): Vertrag
OHB SE: Europäische Kommission ordert vier weitere Galileo-Satelliten bei OHB System AG

05.10.2017 / 20:28 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


 

 

05.Oktober 2017, Bremen - Die Europäische Kommission hat entschieden, eine der vertraglich vereinbarten Optionen zu ziehen und beauftragte die OHB System AG, eine Tochtergesellschaft der OHB SE (Prime Standard; ISIN: DE0005936124), mit weiteren vier Satelliten für das Europäische Navigationssystem Galileo. Zwischen der Europäischen Kommission und der ESA besteht ein Delegationsvertrag, nach dem die ESA als Design- und Beschaffungsstelle im Auftrag der EU und vertreten durch die Europäische Kommission, der Eigentümerin von Galileo, auftritt.

 

Dieser Vertrag hat ein Volumen von 157,75 Mio. Euro. Fertigung und Tests der Navigationssatelliten werden sich unmittelbar an die Fertigstellung der bereits beauftragten acht Satelliten der dritten Ausschreibung anschließen.

 

Inklusive der jetzt durch die Option bestellten vier Satelliten wurde die OHB System AG bisher mit 34 Galileo-Satelliten beauftragt, von denen sich bereits 14 im Weltraum befinden.

 



Corporate Communications
Günther Hörbst

Tel.: +49 421 - 2020-9438
Fax: +49 421 - 2020-9898
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

05.10.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Eyemaxx 5,5%-Anleihe jetzt zeichnen!

Profitables Geschäftsmodell mit wachstums- und margenstarken Geschäftsfeldern in den Bereichen Wohnen und Gewerbe; Kernmärkte sind Deutschland und Österreich


öffentliches Angebot: vom 5. September 2019 bis zum 19. September 2019 (12:00 Uhr MESZ)

Emissionsvolumen: Bis zu 50 Mio. Euro

Umtauschangebot: Frist für Umtausch der Anleihe 2014/2020 bis 13. September 2019

WKN / ISIN: A2YPEZ/DE000A2YPEZ1

Zinszahlung/Zinszahlungsmodalitäten:5,5 % p.a (Kupon), (ICMA actual /actual), erste Zinszahlung am 24. September 2020v

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: Dt. Mittelstandsanleihen FONDS bietet attraktive Anlagemöglichkeit

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter den Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS (ISIN: LU0974225590), der eine qualitätsorientierte Strategie verfolgt und eine vielversprechende Anlagemöglichkeit in den deutschen Mittelstand bietet. Insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Niedrigzinsniveaus sehen wir den Fonds als gute Chance, um attraktive Renditen zu erwirtschaften und dies verbunden mit einer traditionell niedrigen Fonds-Volatilität. Wir vergeben 5 von 5 GBC-Falken ein.

News im Fokus

Wirecard und das weltgrößte Kreditkartenunternehmen UnionPay erweitern Zusammenarbeit auf globaler Ebene

16. September 2019, 07:15

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: aventron AG (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy aventron AG

16. September 2019