Nynomic AG

  • WKN: A0MSN1
  • ISIN: DE000A0MSN11
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 12.08.2019 | 13:48

Nynomic AG: Erwerb des Geschäftsbetriebs der LemnaTec GmbH stärkt Technologiekompetenz im Bereich der Pflanzenphänotypisierung

Nynomic AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Nynomic AG: Erwerb des Geschäftsbetriebs der LemnaTec GmbH stärkt Technologiekompetenz im Bereich der Pflanzenphänotypisierung

12.08.2019 / 13:48 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nynomic AG: Erwerb des Geschäftsbetriebs der LemnaTec GmbH stärkt Technologiekompetenz im Bereich der Pflanzenphänotypisierung

Wedel (Holst.), 12.08.2019

Die Nynomic AG hat über eine zu 100% gehaltene Tochtergesellschaft der Nynomic AG den Geschäftsbetrieb der LemnaTec GmbH, Aachen, im Rahmen eines Asset Deals übernommen. Die Wirksamkeit des Erwerbs steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Gläubigerausschusses. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die neue Tochtergesellschaft der Nynomic AG wird als siebte Säule unter dem Namen LemnaTec GmbH in die Unternehmensgruppe integriert, wobei Standort, Mitarbeiter und alle wesentlichen Teile des Geschäftsbetriebs unverändert weitergeführt werden.

Das Aachener Unternehmen LemnaTec hat sich mit der Agroindustrie in einem hochattraktiven Zukunftsmarkt fest etabliert. Die digitale Phänotypisierungstechnologie ist von großem Interesse in der Wissenschaft, der Bioökonomie sowie in der Entwicklung und Qualitätskontrolle von Agrarprodukten.

Klimafluktuationen, Wasserknappheit und Extremwetter - die Herausforderungen an die Landwirtschaft und an Agrarprodukte werden immer komplexer. Um Pflanzen an diese neuen Gegebenheiten anzupassen werden neue innovative Sorten entwickelt und gezüchtet. Die Wachstums- und Qualitätseigenschaften einer Pflanze hinsichtlich ihrer Struktur, Funktion, Leistungsfähigkeit, Ressourcenverbrauch und Widerstandskraft (kurz Phänotyp) sind fundamentale Indikatoren für die Züchtung und Optimierung eines zukunftsfähigen Saat- und Ernteguts und daher von entscheidender Bedeutung für die Nahrungsmittelproduktion sowie die Ausgestaltung einer profitablen und zugleich nachhaltigen klimaadaptierten Landwirtschaft.

Mit dem Erwerb der LemnaTec eröffnet sich der Nynomic Gruppe ein neues wachstumsstarkes Marktumfeld innerhalb der Photonik-Branche. LemnaTec hat sich seit 1998 als ein weltweit führender Spezialist für Hardware- und Softwaresysteme im Bereich der digitalen Pflanzenphänotypisierung und des Hochdurchsatz-Screenings etabliert Die digitale Phänotypisierung vermisst das äußere Erscheinungsbild von Pflanzen hinsichtlich Größe, Form und Farbe als Merkmale für Spross- und Wurzel-Wachstum, Produktivität und Qualität. Erfasst werden auch physiologische Parameter wie z.B. der Wasser- und Nährstoffgehalt der Blätter oder die Photosynthese.

Durch die Anwendung der hochkomplexen berührungsfreien Sensorik und Automatisierungstechnik der LemnaTec werden die Pflanzen kontaktlos analysiert, so dass die einzelnen Pflanzen immer wieder untersucht und kontinuierliche Informationen über den Entwicklungs- und Gesundheitszustand der Pflanzen gewonnen werden können. Die Anwendungsbereiche der Pflanzenphänotypisierung der LemnaTec liegen vor allem in der Agrochemie, der Agrar- und Pflanzenforschung sowie der Pflanzenzüchtung und reichen von Kleinanwendungen im Labor bis zu Großinstallationen für Gewächshäuser und Freifeldanlagen.

LemnaTec's Lösungen zur Messung und Auswertung von Pflanzenphänotypen und deren Varietäten ermöglichen branchen- und kundenspezifische Lösungen für Unternehmen wie Corteva, BASF und Bayer Crop Science sowie für internationale Forschungseinrichtungen und Universitäten. Neben der Pflanzenanalyse liefert LemnaTec auch Analysemethoden für Pflanzenkrankheiten sowie Insekten und andere Tiere, die oft als Schaderreger von Pflanzen auftreten. Der von LemnaTec entwickelte digitale Saatguttest ist ein aus der Phänotypisierung abgeleiteter Anwendungsfall, der in der Saatgutindustrie und für Genbanken wertvolle Dienste bei der Bestimmung von Keimfähigkeit, Keimqualität und Saatgutqualität liefert.

Die LemnaTec GmbH wird mit mehr als 20 Mitarbeitern am Standort Aachen im ersten vollen Geschäftsjahr 2020 voraussichtlich einen Umsatz von Mio. EUR 5 - 7 erwirtschaften.

Der Vorstand der Nynomic AG ist überzeugt, dass die Übernahme der LemnaTec als strategisch konsequenter Schritt einen wichtigen Beitrag zum weiteren Ausbau der Technologieführerschaft der Nynomic Gruppe leistet.

Über Nynomic:

Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die smarten Photonik-Lösungen bauen auf einer Technologieplattform basierend auf spektraler Sensorik auf. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Nynomic nutzt einen auf Miniaturisierung begründeten Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Systemanbieter von der Komponente bis zum Gerät. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 400 Mitarbeitern, inklusive LemnaTec, global aufgestellt.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com

Nynomic AG
Am Marienhof 2
22880 Wedel
www.nynomic.com

Rückfragen an:

Jochen Fischer
FISCHER RELATIONS
Neuer Wall 50
D - 20354 Hamburg
phone: + 49(0)40 822 186 380
fax: + 49(0)40 822 186 450
info@fischer-relations.de


12.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Expedeon AG mit attraktiver Produktpipeline

Durch die konsequente Fortsetzung der „Grow, Buy & Build“-Strategie hat die im Bereich der Entwicklung und Vermarktung von DNA-Technologien, Proteomik- und Antikörper-Konjugations-Anwendungen tätige Expedeon AG das Umsatzniveau angehoben und auf operativer Ergebnisebene zugleich den Break-Even nachhaltig überschritten. Für die kommenden Perioden ist der Ausbau der Umsatzerlöse mit den bestehenden Produkten geplant. Darüber hinaus verfügt die Expedeon AG über eine attraktive Produktpipeline mit hohem Umsatzpotenzial. Unser Kursziel liegt bei 3,20 € je Aktie. Das Rating lautet KAUFEN.

News im Fokus

Wirecard AG startet Aktienrückkaufprogramm in Höhe von bis zu 200 Mio. EUR

18. Oktober 2019, 16:04

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

18. Oktober 2019