Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft

  • WKN: 677000
  • ISIN: DE0006770001
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.01.2021 | 13:32

Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft: Norddeutsche Steingut AG erwägt formale Neuorganisation des Konzerns einschließlich der Durchführung einer Sachkapitalerhöhung aus Genehmigten Kapital

Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung
Norddeutsche Steingut Aktiengesellschaft: Norddeutsche Steingut AG erwägt formale Neuorganisation des Konzerns einschließlich der Durchführung einer Sachkapitalerhöhung aus Genehmigten Kapital

14.01.2021 / 13:32 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Bremen, den 14. Januar 2021 - Der Vorstand der Norddeutsche Steingut AG (ISIN: DE0006770001) erwägt eine formale Neuorganisation des Norddeutsche Steingut Konzerns. In diesem Rahmen sollen die operativen Unternehmen der Steuler Fliesensparte unterhalb der Norddeutsche Steingut AG im Wege einer Sachkapitalerhöhung eingegliedert werden. Das umfasst Anteile an den Tochtergesellschaften der Emittentin, die bislang nicht von der Emittentin selber gehalten werden, sowie auch weitere Anteile. Das übergeordnete Ziel ist eine organisatorische Verschlankung und Vereinheitlichung der Steuler Fliesensparte.  

Für eine Entscheidungsfindung müssen noch wichtige Parameter wie finanzielle Aspekte und steuerliche Gegebenheiten nebst Eckdaten der vorgesehenen Sachkapitalerhöhung final evaluiert werden. Daher können Vorstand und Aufsichtsrat die wirtschaftlichen Eckdaten des Zusammenschlusses noch nicht festlegen.

Kontakt:
Norddeutsche Steingut AG
Alexander Lakos
Vorstand
Schönebecker Straße 101, 28759 Bremen
Tel. 0421/6262-206
 

14.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Northern Data: "Waren zum richtigen Zeitpunkt mit dem richtigen Konzept am Markt"

Kryptowährungen, allen voran Bitcoin, sind zuletzt mit deutlichen Steigerungen wieder in den Investorenfokus gerückt. Northern Data, ein Spezialist für High Performance Computing, zählt laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Anbietern für Infrastruktur im Bereich Bitcoin-Mining. Wir haben mit dem Gründer und CEO Aroosh Thillainathan über die Perspektiven für Bitcoin und die Wachstumsaussichten für die Northern Data gesprochen.

News im Fokus

Merck KGaA: Merck KGaA bricht klinische Studie für bintrafusp alfa (INTR@PID Lung 037) ab

20. Januar 2021, 13:30

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: GBC Insider Focus Index (von GBC AG): GBC Insider Focus Index

20. Januar 2021