United Internet AG

  • WKN: 508903
  • ISIN: DE0005089031
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 09.12.2019 | 08:57

nited Internet AG: Öffentliches Aktienrückkaufangebot beschlossen / Beendigung des laufenden Aktienrückkaufprogramms / United Internet verkauft Rocket Internet-Aktien

United Internet AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
nited Internet AG: Öffentliches Aktienrückkaufangebot beschlossen / Beendigung des laufenden Aktienrückkaufprogramms / United Internet verkauft Rocket Internet-Aktien

09.12.2019 / 08:57 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR WEITERLEITUNG ODER VERBREITUNG, WEDER DIREKT NOCH INDIREKT, IN ODER INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, KANADA, AUSTRALIEN ODER JAPAN ODER ANDEREN JURISDIKTIONEN, IN DENEN DIE WEITERLEITUNG ODER VERBREITUNG RECHTSWIDRIG WÄRE. ES GELTEN WEITERE BESCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DIE WICHTIGEN HINWEISE AM ENDE DIESER AD-HOC MITTEILUNG.

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 Absatz 1 der Verordnung (EU) 596/2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung - MAR)

Montabaur, 9. Dezember 2019. Der Vorstand der United Internet AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, ein öffentliches Aktienrückkaufangebot an die Aktionäre der United Internet AG für insgesamt bis zu 9.000.000 Aktien zu einem Preis von EUR 29,65 je Aktie zu machen.

Gleichzeitig hat sich die Rocket Internet SE heute gegenüber der Gesellschaft unwiderruflich verpflichtet, das öffentliche Aktienrückkaufangebot der United Internet AG für 8.135.804 von der Rocket Internet SE gehaltenen Aktien anzunehmen. Im Falle der Überzeichnung des öffentlichen Aktienrückkaufangebots der Gesellschaft erfolgt eine verhältnismäßige Zuteilung an die Rocket Internet SE.

Mit dem heute beschlossenen öffentlichen Aktienrückkaufangebot macht die United Internet AG von der durch die Hauptversammlung der Gesellschaft am 18. Mai 2017 erteilten Ermächtigung Gebrauch, nach der bis zum 18. September 2020 Aktien im Umfang von bis zu 10 % des Grundkapitals der Gesellschaft zurückgekauft werden dürfen. Für die Verwendung zurückgekaufter Aktien kommen alle nach der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 18. Mai 2017 zulässigen Zwecke in Betracht. Die Aktien können auch eingezogen werden.

Von dieser Hauptversammlungsermächtigung wurde bisher durch das Aktienrückkaufprogramm Gebrauch gemacht, welches mit Ad-hoc-Mitteilung vom 14. August 2019 und Initialmeldung vom 15. August 2019 bekannt gegeben wurde. Danach konnten im Zeitraum vom 16. August 2019 bis längstens zum 31. März 2020 eigene Aktien der Gesellschaft zu Anschaffungskosten von insgesamt bis zu EUR 192.000.000 (ohne Erwerbsnebenkosten), höchstens jedoch 6.000.000 Aktien, ausschließlich über die Börse zurückgekauft werden. Im Rahmen dieses Aktienrückkaufprogramms wurden bislang 3.919.999 eigene Aktien erworben. Der Vorstand hat heute beschlossen, dieses Aktienrückkaufprogramm spätestens mit Wirkung zum Ablauf des heutigen Tags vorzeitig zu beenden.

Die Gesellschaft hält aktuell insgesamt 8.622.989 eigene Aktien. Dies entspricht ca. 4,21 % des Grundkapitals der Gesellschaft.

Der Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats heute ferner beschlossen und die United Internet-Tochtergesellschaft United Internet Investments Holding AG & Co. KG hat sich gegenüber der Rocket Internet SE entsprechend unwiderruflich verpflichtet, ein öffentliches Aktienrückkaufangebot der Rocket Internet SE über bis zu 15.076.729 Aktien für sämtliche von der Gesellschaft mittelbar an der Rocket Internet SE gehaltenen Aktien (11.219.841 Stück), gegen Zahlung des Angebotspreises in Höhe von EUR 21,50 je Aktie anzunehmen. Im Falle der Überzeichnung des öffentlichen Aktienrückkaufangebots der Rocket Internet SE werden die Annahmeerklärungen verhältnismäßig, d.h. im Verhältnis der Anzahl der maximal nach dem öffentlichen Aktienrückkaufangebot der Rocket Internet SE zu erwerbenden Rocket Internet-Aktien, berücksichtigt. Soweit von der United Internet Investments Holding AG & Co. KG angediente Aktien im Rahmen der Zuteilung nicht berücksichtigt werden, erwirbt Herr Oliver Samwer, CEO der Rocket Internet SE, persönlich diese Aktien zu einem Preis von EUR 21,50 je Aktie bis zum 30. Juni 2020. Die Lieferung der Aktien erfolgt Zug um Zug gegen Zahlung des Kaufpreises.

Die weiteren Einzelheiten des öffentlichen Aktienrückkaufangebots sind der Angebotsunterlage zu entnehmen, die vor Beginn der Annahmefrist auf der Internetseite der United Internet AG (www.united-internet.de) im Bereich "Investor Relations - Angebot" sowie anschließend im Bundesanzeiger unter www.bundesanzeiger.de veröffentlicht werden wird.

Haftungsausschluss

Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien oder Japan veröffentlicht, verteilt oder übermittelt werden. Diese Mitteilung ist nicht an Personen gerichtet oder zur Übermittlung an bzw. zur Nutzung durch solche Personen bestimmt, die Staatsbürger oder Einwohner eines Staates, Landes oder anderer Jurisdiktion sind, oder sich dort befinden, wo die Übermittlung, Veröffentlichung, Zugänglichmachung oder Nutzung der Mitteilung gegen geltendes Recht verstoßen oder irgendeine Registrierung oder Zulassung innerhalb einer solchen Jurisdiktion erfordern würde.

Weder diese Mitteilung noch ihr Inhalt dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika veröffentlicht, versendet, verteilt oder verbreitet werden, und zwar jeweils weder durch Verwendung eines Postdienstes noch eines anderen Mittels oder Instrumentariums des Wirtschaftsverkehrs zwischen den Einzelstaaten oder des Außenhandels oder der Einrichtungen einer nationalen Wertpapierbörse der Vereinigten Staaten von Amerika. Dies schließt unter anderem Faxübertragung, elektronische Post, Telex, Telefon und das Internet ein. Auch Kopien dieses Angebots und sonstige damit in Zusammenhang stehende Unterlagen dürfen weder in die Vereinigten Staaten von Amerika noch innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika übersandt oder übermittelt werden.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Gesellschaft in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland oder sonstigen Staaten dar.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf der gegenwärtigen Sicht, Erwartungen und Annahmen des Managements der United Internet AG und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den darin enthalten ausdrücklichen oder impliziten Aussagen abweichen können. Die tatsächlichen Resultate, Ergebnisse oder Ereignisse können wesentlich von den darin beschriebenen abweichen aufgrund von, unter anderem, Veränderungen des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds oder der Wettbewerbssituation, Risiken in Zusammenhang mit Kapitalmärkten, Wechselkursschwankungen und dem Wettbewerb durch andere Unternehmen, Änderungen in einer ausländischen oder inländischen Rechtsordnung insbesondere betreffend das steuerrechtliche Umfeld, die die United Internet AG betreffen, oder durch andere Faktoren. Die United Internet AG übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren.

 

Ansprechpartner
United Internet AG
Mathias Brandes
Phone +49 2602 96-1616
presse@united-internet.de


09.12.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Aves One AG: Kursziel 13,60 €

Die Aves One AG ist auch in der Corona-Krise als Bestandshalter von langlebigen Logistik-Assets mit langfristigen Mietverträgen gut aufgestellt. Das Unternehmen hat als Guidance einen Umsatz und ein EBITDA mindestens auf Vorjahresniveau verkündet. Unseres Erachtens sollte dies auch ohne Zukäufe gut machbar sein, da die im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erworbenen Assets bereits zu einer höheren Umsatzbasis führen sollten. Auf Basis unseres DCF-Modells haben wir ein Kursziel in Höhe von 13,60 € ermittelt und vergeben ein KAUFEN-Rating.

News im Fokus

Ermittlungen in Zusammenhang mit Ad-hoc-Meldungen der Wirecard AG

05. Juni 2020, 18:03

Aktuelle Research-Studie

Hawesko Holding AG

Original-Research: Hawesko Holding AG (von GSC Research GmbH): Kaufen

05. Juni 2020