Mynaric AG

  • WKN: A0JCY1
  • ISIN: DE000A0JCY11
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 03.08.2020 | 12:06

Mynaric AG teilt Aufnahme von Fremdkapital mit

Mynaric AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Kapitalmaßnahme
Mynaric AG teilt Aufnahme von Fremdkapital mit

03.08.2020 / 12:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Ad hoc: Mynaric AG teilt Aufnahme von Fremdkapital mit

 

Gilching, 03. August 2020 - Der Vorstand der Mynaric AG (ISIN: DE000A0JCY11 / WKN: A0JCY1) hat unter teilweiser Ausnutzung der durch die Hauptversammlung der Gesellschaft am 12.06.2020 erteilten Ermächtigung zur Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen ("Bedingtes Kapital 2020/II") eine Wandelschuldverschreibung im Gesamtnennbetrag von EUR 5.000.000 begeben.

Die Wandelschuldverschreibung wurde von einem qualifizierten Investor gezeichnet. Die Wandelschuldverschreibung hat eine Laufzeit bis 31.12.2020 und einen festgesetzten Wandlungspreis je neuer Aktie von EUR 56,00. Im Fall einer vollständigen Wandlung würden ca. 2,9 % des derzeitigen Grundkapitals ausgegeben.

Zusätzlich wurde ein Darlehen in Höhe von EUR 2.5 Millionen aufgenommen, sodass der Gesellschaft in Summe EUR 7,5 Millionen Fremdkapital zufließen.

Die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG war für beide Kapitalmaßnahmen als Sole Lead Manager tätig.

03.08.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

14.-15.10.2020 Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen und Technologie

11.-12.11.2020 Fachkonferenzen Software/IT und Branchenmix

Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen könnten die Fachkonferenzen im Herbst/Winter ggf. auch virtuell stattfinden.

GBC-Fokusbox

Solutiance: Hohe Wachstumsdynamik durch den Ausbau des Plattformgeschäfts erwartet

Im ersten Halbjahr 2020 konnte Solutiance den eingeschlagenen Wachstumskurs fortsetzen und im Rahmen dessen die Gesamtleistung (Umsatz zzgl. Bestandsveränderungen) um rund 75 % auf 0,66 Mio. € (1. HJ 2019: 0,38 Mio. €) erhöhen. Das Unternehmen erwartet für das Gesamtjahr durch den weiteren Ausbau der softwarebasierten Dienstleistungen einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr auf rund 3 Mio. €. Bei einem von uns ermittelten Kursziel von 4,85 € vergeben wir das Rating KAUFEN.

News im Fokus

SAP SE: Aktualisierung des Ausblicks für 2020 und der mittelfristigen Zielsetzungen - Beschleunigter Umstieg in die Cloud

25. Oktober 2020, 19:19

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Q3 2020 Results Webcast

03. November 2020

Aktuelle Research-Studie

Baumot Group AG

Original-Research: Baumot Group AG (von GBC AG): Halten

26. Oktober 2020