Mynaric AG

  • WKN: A0JCY1
  • ISIN: DE000A0JCY11
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.07.2020 | 20:13

Mynaric gibt Einstellung der Geschäftsaktivitäten auf dem chinesischen Markt bekannt

Mynaric AG / Schlagwort(e): Rechtssache/Strategische Unternehmensentscheidung
Mynaric gibt Einstellung der Geschäftsaktivitäten auf dem chinesischen Markt bekannt

30.07.2020 / 20:13 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Gilching, 30. Juli 2020 - Der Vorstand der Mynaric AG hat heute die vollständige Aufgabe seines chinesischen Geschäfts beschlossen.

Mynaric hat bis heute keine Terminal- sowie Komponenten-Lieferungen nach China getätigt. Gleichwohl hatte Mynaric, wohlwissend um die strategische Bedeutung seiner Produkte, im Vorfeld einer solchen Lieferung die Bundesregierung um eine Freigabe des Ausfuhrvorhabens an einen chinesischen Kunden gebeten. Nunmehr wurde Mynaric von der Bundesregierung informiert, dass eine geplante Ausfuhr von Laserkommunikationsprodukten an den Kunden in China tatsächlich mittels eines Einzeleingriffs auf der Grundlage von § 6 Abs. 1 in Verbindung mit § 4 Abs. 1 Außenwirtschaftsgesetz offiziell untersagt wird. Diesem Bescheid Folge leistend, wird Mynaric den einzig laufenden Vertrag mit einem Kunden in China rückabwickeln und eine sofortige Einstellung der Geschäftsaktivitäten in China herbeiführen. Etwaige Ersatzansprüche aufgrund der Untersagungsverfügung der Bundesregierung wird Mynaric prüfen.

Das Unternehmen arbeitete bereits im Vorfeld der Untersagung durch die Bundesregierung an einem Buy-Out, um das China-Geschäft zu veräussern. Aufgrund der Entscheidung der Bundesregierung werden entsprechende Verhandlungen nun nicht mehr weitergeführt.


30.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Zeichnung der neuen Anleihe 2021/2026 über die Börse gestartet

Letzte Zeichnungsmöglichkeit läuft vorbehaltlich vorzeitiger Schließung bis zum 30. Juni, 14 Uhr

Neue Anleihe bietet festen, jährlichen Zinssatz von 5,75 % über fünfjährige Laufzeit


ISIN: DE000A3E5TK5
Kupon: 5,75 %
Laufzeit: 5 Jahre
Nennbetrag: 1.000 Euro
Börse: Frankfurt

Event im Fokus

Termine 2021

10. Juni 2021:Fachkonferenz Immobilien

14./15. Juli 2021: Fachkonferenzen Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

13./14. Oktober 2021: Fachkonferenzen Finanzdienstleistungen/Technologie

10./11. November 2021: Fachkonferenzen Software/IT & Branchenmix

„Je nach aktueller Covid-19 Situation und den bestehenden Vorschriften für Versammlungen entscheidet sich ca. 5 Wochen vor dem Termin, in welcher Form die Konferenzen stattfinden.“

GBC-Fokusbox

Kaufen: Vectron Systems AG legt verstärkt Fokus auf Digitalgeschäft

Nachdem die Vectron Systems AG bislang insbesondere Kassensysteme verkauft hat, wird nun das Digitalgeschäft stärker in den Fokus rücken. Damit sollen die wiederkehrenden Einnahmen und die Wertschöpfung je Kunde deutlich erhöht werden. Über Cloud-Module können die Kunden nun mehrere digitale Services, die sie sonst über viele Einzelverträge abdecken, direkt mit dem Erwerb der Vectron-Kassen über den Fachhandel dazubuchen. Wir haben die Vectron Systems AG im Rahmen eines DCF-Modells bewertet und ein Kursziel in Höhe von 21,15 € ermittelt und vergeben das Rating KAUFEN.

News im Fokus

Deutsche Wohnen SE: Mitteilung an die Gläubiger der Deutsche Wohnen SE Wandelschuldverschreibung über 800 Mio. EUR, fällig am 26. Juli 2024 (ISIN DE000A2BPB84)

23. Juni 2021, 16:40

Aktuelle Research-Studie

CR Capital AG

Original-Research: CR Capital AG (von GBC AG): Kaufen

24. Juni 2021