mybet Holding SE

  • WKN: A2LQ00
  • ISIN: DE000A2LQ009
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 02.02.2018 | 17:23

mybet Holding SE: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose 2017

mybet Holding SE / Schlagwort(e): Gewinnwarnung
mybet Holding SE: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose 2017

02.02.2018 / 17:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


mybet Holding SE: Anpassung der Umsatz- und Ergebnisprognose 2017

Berlin, 2. Februar 2018. Der Vorstand der mybet Holding SE hat auf Basis der vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal 2017 die Zielwerte für den Konzernmsatz und das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des Geschäftsjahres 2017 angepasst.

Hintergrund für die Prognoseanpassung sind die Verzögerungen im Online-Geschäft in den Kernmärkten Griechenland und Ghana. Das vierte Quartal 2017 entwickelte sich zwar gegenüber den Vorquartalen deutlich positiver, konnte aber die Verluste aus den ersten drei Quartalen entgegen der Erwartungen nicht kompensieren.

Vorstand und Aufsichtsrat der mybet Holding gehen aktuell von einem Umsatz zwischen 34,5 und 35 Millionen Euro (zuletzt 35,5 bis 37,5 Millionen Euro) und einem EBIT von circa 1,0 Million Euro aus (zuletzt 2,5 bis 3,0 Millionen Euro). Die Liquidität wird zum Jahresende mit voraussichtlich ungefähr 1,8 Millionen Euro (letzte Prognose: rund 1,0 Millionen Euro) nahezu doppelt so hoch liegen wie im Vorjahr (1,0 Millionen Euro).

Der vollständige Geschäftsbericht 2017 steht ab dem 29. März 2018 zur Verfügung.


 


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

mybet Holding SE
Die mybet Gruppe ist ein in mehreren europäischen Ländern lizenzierter Anbieter von Sportwetten und Online-Casinospielen mit Sitz in Berlin und Standorten in Köln und in Malta. mybet bietet ihre Wett- und Gaming-Produkte über die Internet-Plattform mybet.com sowie per Franchise-System auch in stationären mybet-Wettshops an. Zudem beliefert die Unternehmensgruppe als B2B-Dienstleister regionale Wettanbieter in Europa und Afrika.
Die mybet Holding SE ist die Muttergesellschaft der mybet Gruppe. Die Aktien der mybet Holding SE (ISIN DE000A0JRU67) sind an der Frankfurter Wertpapierbörse im Prime Standard notiert.
Weitere Informationen unter www.mybet-se.com | www.mybet.com | www.mybet-shop.com

Kontakt
mybet Holding SE
Investor & Public Relations
tel +49 30 22 90 83-161
fax +49 30 22 90 83-150
e-mail ir@mybet.com


02.02.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG: 7,50%-Anleihe kann ab heute gezeichnet werden.

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Wirecard und ALDI unterzeichnen MOU und vereinbaren Zusammenarbeit

19. Juli 2019, 07:00

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen

19. Juli 2019