mVISE AG

  • WKN: 620458
  • ISIN: DE0006204589
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.03.2020 | 16:03

mVISE AG: Verlängerung der Wandelanleihe gibt zusätzliche Planungssicherheit für das weitere Wachstum

mVISE AG / Schlagwort(e): Anleihe
mVISE AG: Verlängerung der Wandelanleihe gibt zusätzliche Planungssicherheit für das weitere Wachstum

23.03.2020 / 16:03 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


mVISE AG: Verlängerung der Wandelanleihe gibt zusätzliche Planungssicherheit für das weitere Wachstum

Inhaber der Wandelschuldverschreibung 2017/2020 beschließen Laufzeitverlängerung um zwei Jahre bis 01. April 2022 - Die Inhaber stimmen mit 100% dem von der Gesellschaft vorgeschlagenen Beschluss zu - Effektivzins und sonstige Bedingungen bleiben unverändert.


Düsseldorf 23.03.2020: Die im Scale-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notierte mVISE AG (ISIN DE0006204589) vermeldet eine einstimmige Annahme der Änderung der Anleihebedingungen der Wandelschuldverschreibung 2017/2020 (WKN: A2E4FN / ISIN: DE000A2E4FN2). Die Parteien haben sich darauf verständigt, im Wege einer allseitigen Vereinbarung zwischen der Anleiheschuldnerin und den Anleihegläubigern die Anleihebedingungen der Wandelanleihe 2017/2020 im Hinblick auf die Fälligkeit anzupassen.

mVISE freut sich über das Vertrauen der Investoren in die nachhaltige Geschäftsentwicklung und das zukunftsträchtige Geschäftsmodell der Gesellschaft. Insbesondere in der aktuellen Corona-Krise zeigt sich, dass Unternehmen, die Digitalisierung proaktiv vorangetrieben haben, nun ihr Geschäftsmodell weiterhin umsetzen können. Diese Entwicklung wird die Unternehmen weiter sensibilisieren und die Nachfrage nach Beratung zu Digitalisierungsprozessen in Zukunft steigern. Die zusätzliche Laufzeit der Wandelanleihen von zwei Jahren ermöglicht es mVISE, die anstehenden Herausforderungen und notwendigen Investitionen zur weiteren Geschäftsentwicklung nachhaltig umzusetzen.

Über mVISE AG: mVISE hilft ihren Kunden von der digitalen Transformation zu profitieren und unterstützt die Geschäftsentwicklung durch deutlich gesteigerte Effizienz und schnellere Innovation. mVISE Experten bestimmen, gestalten, kreieren und steuern IT-Infrastrukturen und Software für Datenintegrations- und Enterprise Data Management-Projekte. Die einzigartige Kombination von mVISE mit eigenen Technologieplattformen und Expertendiensten bietet Kunden einen durchgängigen Mehrwert in Ihren digitalen Transformationsprojekten.

Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 160 Mitarbeiter und hat seinen Firmensitz in Düsseldorf sowie Standorte in München, Frankfurt, Bonn und Hamburg. Weitere Informationen unter www.mvise.de




Kontakt:
Sonja Paas
Telefon: +49 (211)78 17 80 - 0
E-Mail: presse@mvise.de

23.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Der spezialisierte „Bondpicker“: Deutscher Mittelstandsanleihen Fonds

Der offene Rentenfonds investiert hauptsächlich in ausgewählte Anleihen von Unternehmen des deutschen Mittelstands. Das Kernstück des Investment-Ansatzes ist das KFM-Scoring-Modell, das speziell für diesen Mittelstandssektor entwickelt wurde. Durch das sehr erfahrene aktive Fondsmanagement und den bewährten Anlagestil, sollte dem Anleihefonds auch zukünftig eine deutliche Outperformance gegenüber der allgemeinen Entwicklung am Mittelstandsanleihenmarkt gelingen.

News im Fokus

SAP SE: SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal 2020 sowie Ausblick für 2021

14. Januar 2021, 23:35

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Hinzufügen Valneva SE

15. Januar 2021