Mühl Product & Service AG

  • WKN: 662810
  • ISIN: DE0006628100
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 23.08.2019 | 12:12

Mühl Product & Service AG: Finanzamt stellt Erlass der Steuern auf den Sanierungsgewinn in Aussicht

Mühl Product & Service AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Mühl Product & Service AG: Finanzamt stellt Erlass der Steuern auf den Sanierungsgewinn in Aussicht

23.08.2019 / 12:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

der

Mühl Product & Service AG
Kranichfeld
(ISIN DE0006628100)

Finanzamt stellt Erlass der Steuern auf den Sanierungsgewinn in Aussicht

Kranichfeld, den 23. August 2019 - Die Mühl Product & Service AG ("Gesellschaft"), Kranichfeld, (ISIN DE0006628100) hat am 6. Mai 2019 beim zuständigen Finanzamt in Jena die bevorzugte Durchführung der Steuerveranlagung 2017 auf der Grundlage der gesetzlichen Neuregelung der § 3a EstG und § 7b GewStG und damit den Erlass der Steuern aus dem Sanierungsgewinn, der mit der Bestätigung des Insolvenzplanverfahrens entstanden war, beantragt. Im Jahresabschluss 2018 sind dafür Steuerrückstellung in Höhe von rd. 58,5 Mio. Euro ausgewiesen. Erst nach Erlass bzw. Steuerfreistellung in den Steuerbescheiden 2017 dürfen diese Steuerrückstellungen aufgelöst werden. Das Finanzamt Jena hat heute auf Nachfrage telefonisch mitgeteilt, dass diesem Antrag stattgegeben wird und die entsprechenden Steuerbescheide der Gesellschaft in Kürze zugehen werden. Nach Zugang der Bescheide darf die Gesellschaft die Rückstellungen auflösen und hat damit einen weiteren wichtigen Meilenstein für die Wiederaufnahme und Entwicklung ihrer Geschäftstätigkeit erreicht

Mühl Product & Service AG

Der Vorstand




Kontakt:
Sandy Möser
Vorstand
Bahnhofstr. 15
99448 Kranichfeld

T +49 36450 33-215
F +49 36450 33-218
E investor.relations@muehl.de

23.08.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

MBH Corporation. Hohes Kurspotenzial

Die MBH Corporation plc hat in den vergangenen Berichtsperioden eine sehr hohe M&A-Aktivität aufgezeigt. Unter Anwendung der so genannten Agglomeration Methodology hat die Beteiligungsgesellschaft branchenübergreifend seit 2018 11 Beteiligungen erworben. Bei einem Pro-Forma-Umsatz der Beteiligungsgesellschaften von über 120 Mio. GBP und einem Pro-Forma-EBITDA in Höhe von über 11 Mio. GBP weist die MBH derzeit eine Marktkapitalisierung von umgerechnet gerade einmal 19,8 Mio. GBP auf. Ausgehend vom aktuellen Aktienkurs liegt zu unserem Kursziel in Höhe von 1,95 € ein hohes Kurspotenzial vor

News im Fokus

Munich Re nimmt Gewinnziel für 2020 zurück und setzt Aktienrückkauf bis auf Weiteres aus

31. März 2020, 18:19

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Fourth Quarter Fiscal Year 2020 Results

06. April 2020

Aktuelle Research-Studie

Vita 34 AG

Original-Research: Vita 34 AG (von Montega AG): Kaufen

31. März 2020