MOBOTIX AG

  • WKN: 521830
  • ISIN: DE0005218309
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 19.05.2020 | 13:03

MOBOTIX AG: Geplante Veränderung im Aufsichtsrat der MOBOTIX AG

MOBOTIX AG / Schlagwort(e): Personalie
MOBOTIX AG: Geplante Veränderung im Aufsichtsrat der MOBOTIX AG

19.05.2020 / 13:03 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Der Vorstand wurde vom Aufsichtsrat über geplante Veränderungen im Aufsichtsrat informiert.  Die Herren Yuji Ichimura und Keiji Okamoto werden ihr Amt zum 30. Juni 2020 niederlegen. Die Herren Toshiya Eguchi und Tsuyoshi Yamazato sollen zum 1. Juli 2020 nachfolgen. Die gerichtliche Bestellung wird entsprechend beantragt. 
Herr Toshiya Eguchi, Executive Officer bei Konica Minolta, Inc., zuständig für den Bereich IoT Service Platform Development, Imaging-IoT Solution Business und Visual Solutions Business soll als Vorsitzender des Aufsichtsrats das Amt von Yuji Ichimura übernehmen. Herr Tsuyoshi Yamazato, General Manager, Solution Sales des Imaging-IoT Solution Business bei Konica Minolta, Inc., soll das Amt von Keiji Okamoto übernehmen. Beide Aufsichtsratsmitglieder müssen auf Antrag noch von dem zuständigen Registergericht bestätigt werden.
Der Vorstand freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Herren Toshiya Eguchi und Tsuyoshi Yamazato und bedankt sich bereits jetzt für die konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Herren Yuji Ichimura und Keiji Okamoto.
Der Aufsichtsrat soll sich dann ab dem 1. Juli 2020, nach Bestätigung des zuständigen Registergerichts, aus Toshiya Eguchi, Tsuyoshi Yamazato und Olaf Jonas zusammensetzen.
 

19.05.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.

News im Fokus

Linde plc: Linde Announces Pricing of $1 Billion Notes

04. August 2020, 12:00

Aktueller Webcast

TRATON SE

Pressekonferenz – Halbjahresfinanzbericht 2020 – Webcast

31. Juli 2020

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Pharming Group NV (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Pharming Group NV

04. August 2020