MEDIQON Group AG

  • WKN: 661830
  • ISIN: DE0006618309
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 22.11.2019 | 16:18

MEDIQON Group AG beschließt Bezugsrechtsemission aus genehmigtem Kapital

MEDIQON Group AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
MEDIQON Group AG beschließt Bezugsrechtsemission aus genehmigtem Kapital

22.11.2019 / 16:18 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NOT TO BE DISTRIBUTED, PUBLISHED OR TRANSMITTED IN THE UNITED STATES OF AMERICA, CANADA, JAPAN, AUSTRALIA AND SOUTH AFRICA


Vorstand und Aufsichtsrat der MEDIQON Group AG (ISIN DE0006618309) haben am heutigen Tage beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft unter vollständiger Ausnutzung des noch vorhandenen Genehmigten Kapitals 2017 / I um bis zu 861.062,00 Euro auf bis zu 3.333.186,00 Euro durch die Ausgabe von bis zu 861.062 neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien gegen Barleinlagen zu erhöhen. Die neuen Aktien sind ab dem 1. Januar 2019 gewinnberechtigt.

Den Aktionären wird das gesetzliche Bezugsrecht eingeräumt. Die neuen Aktien werden von der flatex Bank AG, 60327 Frankfurt am Main, mit der Verpflichtung übernommen, sie den Aktionären mit einem Bezugsverhältnis von 3:1 zum Bezugspreis in Höhe von 4,75 Euro je neuer Aktie auf der Grundlage eines Bezugsangebots, das voraussichtlich am 11. Dezember 2019 im Bundesanzeiger bekannt gemacht wird, mittelbar zum Bezug anzubieten. Die Bezugsfrist beginnt am 16. Dezember 2019, 0.00 Uhr, und endet am 8. Januar 2020, 12.00 Uhr.

Das Bezugsangebot erfolgt prospektfrei gemäß § 3 Ziffer 2 WpPG. Das gemäß § 4 WpPG erstellte Wertpapier-Informationsblatt wird voraussichtlich am 10. Dezember 2019 veröffentlicht. Das Bezugsangebot richtet sich nur an die Aktionäre der Gesellschaft. Ein börslicher Bezugsrechtshandel wird nicht stattfinden. Es wird kein Bezugsrechtshandel organisiert werden. Die Gesellschaft kann die neuen Aktien, für die innerhalb der Bezugsfrist das Bezugsrecht nicht ausgeübt wurde oder die auf freie Spitzen entfallen, Investoren in der Bundesrepublik Deutschland und anderen ausgewählten Ländern (mit Ausnahme der Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan und Australien) im Rahmen einer Privatplatzierung zum Erwerb zum Bezugspreis anbieten. Die neuen Aktien werden nach der Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung im Handelsregister zum Handel im Open Market der FWB Frankfurter Wertpapierbörse ("Freiverkehr") einbezogen.

Der Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung soll kurzfristig für die Finanzierung von Unternehmensbeteiligungen verwendet werden. Die Transaktionen sollen über die Tochtergesellschaften der MEDIQON Group AG durchgeführt werden.

Diese Veröffentlichung ist keine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren und kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren. Sie ist nicht zur Weitergabe oder Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan oder Südafrika bestimmt. Insbesondere ist diese Veröffentlichung weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere, auf die sich diese Veröffentlichung bezieht, sind nicht und werden nicht gemäß den Vorschriften des United States Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert.


22.11.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

22nd Annual Needham Growth Conference

15. Januar 2020

Aktuelle Research-Studie

amalphi AG

Original-Research: amalphi AG (von Sphene Capital GmbH): Buy

17. Januar 2020