MAX Automation SE

  • WKN: A2DA58
  • ISIN: DE000A2DA588
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.08.2017 | 13:03

MAX Automation AG beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts

MAX Automation AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

15.08.2017 / 13:03 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


MAX Automation AG, Düsseldorf



Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß §17 MAR

MAX Automation AG beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts

Düsseldorf, 15. August 2017 - Der Vorstand der MAX Automation AG hat heute mit der ebenfalls heute erteilten Zustimmung des Aufsichtsrats eine Barkapitalerhöhung beschlossen. Der Vorstand macht damit von der bestehenden Ermächtigung Gebrauch, das Grundkapital der Gesellschaft von aktuell 26.794.415 Euro um bis zu insgesamt 2.665.000 Euro bzw. um bis zu 10 % gegen Bareinlagen unter Ausschluss des Bezugsrechts zu erhöhen (Genehmigtes Kapital II).

Die neu auszugebenden Namensaktien sollen zu rund 70 % bei einer Beteiligungsgesellschaft des langjährigen Ankeraktionärs Günther SE, Hamburg, platziert werden. Eine entsprechende Investorenvereinbarung ist am heutigen Tag abgeschlossen worden. Die verbleibenden Aktien sollen zunächst weiteren institutionellen Investoren und anschließend der Beteiligungsgesellschaft der Günther SE angeboten werden. Der Ausgabepreis je neuer Namensaktie beträgt 7,00 Euro, was einem Abschlag von 3,8 % gegenüber dem Xetra-Eröffnungskurs der MAX Automation-Aktie vom 15. August 2017 entspricht. Bei vollständiger Ausnutzung des Genehmigten Kapitals II würden das neue Grundkapital der Gesellschaft 29.459.415 Euro und der Mittelzufluss insgesamt rund 18,7 Mio. Euro betragen. Damit würde sich das Eigenkapital der MAX Automation von 115,8 Mio. Euro (Stand per Ende Juni 2017) auf 134,5 Mio. Euro erhöhen.

Die Kapitalmaßnahme dient vor allem der Finanzierung des geplanten Konzernwachstums im Rahmen der beschlossenen Mittelfriststrategie 2021, die sowohl organisches Wachstum als auch Akquisitionen vorsieht.

MAX Automation AG, Breite Straße 29-31, 40213 Düsseldorf,
Tel.: +49 (0) 211 90 99 1-0

Kontakt:
Frank Elsner / Frank Paschen
Frank Elsner Kommunikation für Unternehmen GmbH
Tel.: +49 - 5404 - 91 92 0
Fax: +49 - 5404 - 91 92 29
 




Kontakt:
MAX Automation AG, Breite Straße 29-31, D-40213 Düsseldorf
Tel.: +49-211-90 99 1 - 0

15.08.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Interview im Fokus

HanseYachts: „Der ideale Zeitpunkt für den Kauf“

Die Übernahme des Katamaran-Herstellers Privilège bringt die HanseYachts AG dem Umsatzziel von 200 Mio. Euro einen bedeutenden Schritt näher. „Der Katamaran-Markt ist das derzeit am stärksten wachsende Segment im Yacht-Geschäft. Privilège ist weltweit in Preis und Qualität die Nummer eins“, so CEO Dr. Jens Gerhardt. Zudem sei der Deal ein wichtiger Faktor, um die EBITDA-Marge auf 10 bis 12 % zu steigern. Im Financial.de-Interview spricht der Konzernlenker über die aktuellsten Trends im Yacht-Geschäft, die laufende Barkapitalerhöhung sowie die Weltpremieren in Cannes.

GBC-Fokusbox

Fonds Research 2019: S.E.A. Asian High Yield Bond bietet attraktive Investitionschance

Auch 2019 hat die GBC AG unter der Vielzahl an Publikumsfonds neun „Fonds Champions“ herausgefiltert. Darunter auch den S.E.A. Asian High Yield Bond (ISIN: LU1138637738), der eine gute Anlagechance anbietet mit einer Strategie, die kaum reproduzierbar ist. Insbesondere vor dem Hintergrund des anhaltenden Niedrigzinsniveaus sehen wir den Anleihefonds als äußerst attraktive Investitionschance, um nachhaltige und volatilitätsarme Renditen zu erzielen. Wir haben den S.E.A. Asian High Yield Bond mit 4 von 5 Falken eingestuft.

News im Fokus

Vonovia SE: Response to the Berlin Government's Plans for an Absolute Rent Ceiling in Berlin

26. August 2019, 06:30

Aktueller Webcast

SeaChange Corporation

Second Quarter 2020 Earnings Conference Call

29. August 2019

Aktuelle Research-Studie

ad pepper media International N.V.

Original-Research: ad pepper media International N.V. (von First Berlin Equity Research GmbH): Buy

23. August 2019