Maier + Partner AG

  • WKN: A1MMCY
  • ISIN: DE000A1MMCY2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 14.05.2015 | 12:05

Maier + Partner AG: Maier+Partner AG konnte einen Ankerinvestor und Investorenkonsortium zur weiteren Sanierung gewinnen


Maier + Partner AG  / Schlagwort(e): Absichtserklärung/Finanzierung

14.05.2015 12:05

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Die Maier+Partner AG musste die Verhandlungen mit der Thoma-Gruppe zur Erbringung der vereinbarten Sacheinlage aus wichtigen Gründen beenden und die Absichtserklärung kündigen. Insbesondere hat sich über die Bewertung der Sacheinlage keine Einigung herstellen lassen. Nahezu zeitgleich konnte für die Maier+Partner AG ein kapitalmarkterfahrenes Investorenkonsortium gewonnen werden, das mit gestrigem Tag eine umfangreiche Absichtserklärung unterzeichnet hat. Dieses sieht neben einer Zwischenfinanzierung auch einen Ankerinvestor vor, der bei der im Spätsommer geplanten, außerordentlicher Hauptversammlung für eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht in Höhe von bis zu 300 TEUR zur Verfügung steht. Dieses Investorenkonsortium, welches derzeit noch unbenannt bleiben will, wird auch die weitere Sanierung der Maier+Partner AG unterstützen und nach erfolgter Zustimmung der Hauptversammlung diese in eigener Verantwortung vorantreiben. Dabei sind Änderungen in der Aktionärs- und Organstruktur beabsichtigt. Dieses Investorenkonsortium besitzt in ihrem Portfolio eine Reihe lukrativer Gesellschaften, welche auch als künftige Sacheinlage dienen können. Die oben erwähnte geplante Barkapitalerhöhung ist auch deshalb notwendig, um diese Sacheinlage entsprechend vorbereiten zu können. Damit ist auch die mittel- bis langfristige Liquidität der Gesellschaft sichergestellt. Parallel konnte eine international renommierte Sozietät mit den entsprechenden Spezialisten gewonnen werden, welche zusammen mit der Maier+Partner AG die bestehenden Ansprüche gegen frühere Organe und deren nahe stehenden Gesellschaften betreiben wird. Zwischenzeitlich konnten weitere anhängige Gerichtsverfahren, die von früheren Organen initiiert worden waren, erfolgreich beendet werden. Reutlingen, den 14.05.2015 Vorstand Maier+Partner AG 14.05.2015 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Maier + Partner AG Söderblomstr. 19/1 72762 Reutlingen Deutschland Telefon: +49 7121 9294 875 Fax: +49 7121 9294 877 E-Mail: info@maier-und-partner.de Internet: www.maier-und-partner.de ISIN: DE000A1MMCY2 WKN: A1MMCY Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (General Standard) Ende der Mitteilung DGAP News-Service

Events im Fokus

Termine 2022

1./2. Juni 2022: Fachkonferenz Immobilien & Software | IT

13./14. Juli 2022: Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften & Consumer/Leisure

12./13. Oktober 2022: Fachkonferenz Finanzdienstleistungen/Technologie

News im Fokus

Deutsche Post AG: Bekanntgabe gemäß Art. 5 Abs. 1 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 i.V.m. Art. 2 Abs. 1 der Del. VO (EU) 2016/1052 der Kommission (in der jeweils gültigen Fassung)

28. Juni 2022, 11:00

Aktueller Webcast

Kinarus Therapeutics Holding AG

Replay KOL Webcast: Christian Pruente on wAMD and KIN001

27. Juni 2022

Aktuelle Research-Studie

EAMD European AeroMarine Drones AG

Original-Research: EAMD European AeroMarine Drones AG (von GBC AG): BUY

29. Juni 2022