Maier + Partner AG

  • WKN: A1MMCY
  • ISIN: DE000A1MMCY2
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 01.02.2018 | 16:12

Maier + Partner AG: Lutz Petrowsky zum weiteren Vorstand bestellt - Chris Keshian verlässt den Aufsichtsrat

Maier + Partner AG / Schlagwort(e): Personalie
Maier + Partner AG: Lutz Petrowsky zum weiteren Vorstand bestellt - Chris Keshian verlässt den Aufsichtsrat

01.02.2018 / 16:12 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Hamburg, den 1. Februar 2018

Auf seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat Herrn Lutz Petrowsky mit sofortiger Wirkung als weiteren Vorstand für die Maier + Partner AG (künftig netcoin.capital AG) bestellt.

Herr Petrowsky, der in der Vergangenheit bereits Aufsichtsratsvorsitzender der Gesellschaft war, führt die Geschäfte neben dem erkrankten Vorstand André Herbert Müller, bis die Restrukturierungsmaßnahmen abgeschlossen sind.

Herr Christopher Keshian hat sein Aufsichtsratsmandat mit Ende der Aufsichtsratssitzung niedergelegt, um sich wieder in vollem Umfang seinen beruflichen Tätigkeiten widmen zu können. Er hat aber zugesichert, der Gesellschaft in inhaltlichen Fragen auch künftig beratend zur Seite zu stehen.

Die Gesellschaft wird kurzfristig einen weiteren Aufsichtsrat gerichtlich bestellen lassen, um vollständig handlungsfähig zu bleiben.


Kontakt:
Maier + Pertner AG (künftig: netcoin.capita AG)
Lutz Petrowsky
Vorstand
 c/o BG Moorhof
Moorhof 11
22399 Hamburg
T: 040-60761830
F: 040-60761831
E: vorstand@maier-und-partner.de
 


01.02.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

UmweltBank AG mit deutlichem Kurspotenzial

Die UmweltBank AG, die als einzige Bank Deutschlands den Umweltgedanken in der Satzung verankert hat, präsentierte in den letzten Jahren beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl die Kundeneinlagen als auch das Kreditbuch legten um durchschnittlich gut 6,3 % zu. Seit seiner Gründung hat das Kreditinstitut stets positive Ergebnisse erzielt, zuletzt im Geschäftsjahr 2018 einen Jahresüberschuss in Höhe von 25,3 Mio. €. Wir haben ein Kursziel von 14,30 € je Aktie ermittelt, was deutlich oberhalb des aktuellen Kursniveaus liegt. Die Dividendenrendite liegt bei fast 3,0 %.

News im Fokus

Daimler AG:Vorläufige Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2019 inklusive voraussichtlicher zusätzlicher Aufwendungen unter Ergebniserwartung

22. Januar 2020, 09:05

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Klondike Gold Corp (von First Berlin Equity Research GmbH): BUY Klondike Gold Corp

22. Januar 2020