M1 Kliniken AG

  • WKN: A0STSQ
  • ISIN: DE000A0STSQ8
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 30.11.2020 | 15:30

M1 Kliniken AG: Herr Patrick Brenske tritt in den Vorstand der HAEMATO AG ein. Forcierung des Produktgeschäfts als Kernaufgabe der Integration der Haemato-Gruppe in den M1 Kliniken AG - Konzern

M1 Kliniken AG / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges
M1 Kliniken AG: Herr Patrick Brenske tritt in den Vorstand der HAEMATO AG ein. Forcierung des Produktgeschäfts als Kernaufgabe der Integration der Haemato-Gruppe in den M1 Kliniken AG - Konzern

30.11.2020 / 15:30 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


M1 Kliniken AG: Herr Patrick Brenske tritt in den Vorstand der HAEMATO AG ein. Forcierung des Produktgeschäfts als Kernaufgabe der Integration der Haemato-Gruppe in den M1 Kliniken AG - Konzern

Berlin, 30.11.2020 - Die M1 Kliniken AG gibt bekannt, dass mit heutigem Datum Herr Patrick Brenske in den Vorstand der HAEMATO AG eintritt. Gleichzeitig tritt Herr Brenske aus dem Vorstand der M1 Kliniken AG aus, die zukünftig durch Herrn Dr. Walter von Horstig als Alleinvorstand geführt wird. Herr Brenske steht der M1 weiterhin beratend zur Seite.

Vor seinem Eintritt in die M1 Kliniken AG war Herr Patrick Brenske bereits acht Jahre für die Haemato-Gruppe als Leiter Einkauf und Verkauf tätig und führte die Gruppe von einem Umsatz im kleinen einstelligen Millionenbereich in Richtung 300 Mio. Euro Umsatz pro Jahr. Die Erlangung der Herstellungserlaubnis nach § 13 AMG war dabei einer der wesentlichen Treiber des Produktgeschäftes bei der HAEMATO.

Mit der Teilübernahme der HAEMATO AG Mitte 2020 verfolgt die M1 Kliniken AG eine langfristige Strategie der Integration der gesamten Wertschöpfungskette und des Ausbaus des Produktgeschäftes. Hierdurch werden Wertschöpfungspotenziale - bei gleichzeitiger Sicherstellung der Qualität - nutzbar.

Über die M1 Kliniken AG

Die M1 Kliniken AG ist der führende Anbieter schönheitsmedizinischer Gesundheitsdienstleistungen in Deutschland. Im ästhetischen und chirurgischen Bereich bietet die Unternehmensgruppe Produkte und Dienstleistungen mit höchsten Qualitätsstandards an. Unter der Marke "M1 Med Beauty" werden derzeit an mehr als 35 Fachzentren schönheitsmedizinische Behandlungen angeboten. Dabei zählt die M1Schlossklinik für plastische und ästhetische Chirurgie in Berlin mit sechs Operationssälen und 35 Betten zu den größten und modernsten Einrichtungen dieser Art in Europa. Seit Ende 2018 treibt M1 die Internationalisierung voran und ist derzeit auch in Österreich, der Schweiz, den Niederlanden, England und Australien aktiv. Darüber hinaus vermarktet die Gruppe unter den Marken "M1 Select" und "M1 Aesthetics" hochwertige Produkte an Privatkunden sowie Ärzte, Apotheken und Großhändler.

Kontakt: M1 Kliniken AG
Grünauer Straße 5; D-12557 Berlin
T: +49 (0) 30 34 74 74 - 414
M: ir@m1-kliniken.de
W: www.m1-kliniken.de


30.11.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

GBC-Fokusbox

International School Augsburg (ISA) – erste Schule in Deutschland geht an die Börse

Die International School Augsburg – ISA- gemeinnützige AG geht als erste Schule in Deutschland an die Börse und macht damit erstmals das Thema „Bildung“ unter ESG-Kriterien investierbar. Mit dem geplanten Emissionserlös soll ein Campus-Neubau finanziert werden, um die hohe Nachfrage bedienen zu können. In unserer Researchstudie haben wir die hohe Bedeutung der ISA für den regionalen Wirtschaftsstandort, eine hohe Stabilität der Geschäftsentwicklung sowie hohe Sicherheiten durch vorhandene Sachwerte ermittelt. Das Rating lautet KAUFEN.

Aktueller Webcast

HelloFresh SE

Publication of the Annual Report & Earnings Call

02. März 2021

Aktuelle Research-Studie

MOBOTIX AG

Original-Research: MOBOTIX AG (von Montega AG): Kaufen

26. Februar 2021