Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG

  • WKN: 519990
  • ISIN: DE0005199905
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 15.04.2019 | 17:30

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: LUDWIG BECK AG: Sale of gentleman's fashion chain WORMLAND and adjustment of forecast for fiscal year 2019

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG / Key word(s): Disposal/Change in Forecast
Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier AG: LUDWIG BECK AG: Sale of gentleman's fashion chain WORMLAND and adjustment of forecast for fiscal year 2019

15-Apr-2019 / 17:30 CET/CEST
Disclosure of an inside information acc. to Article 17 MAR of the Regulation (EU) No 596/2014, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


AD-HOC NOTIFICATION pursuant to section 17 MAR (Market Abuse Regulation)

LUDWIG BECK am Rathauseck - Textilhaus Feldmeier AG
- Securities Identification Number 519 990 -


LUDWIG BECK AG: Sale of gentleman's fashion chain WORMLAND and adjustment of forecast for fiscal year 2019

Munich, April 15, 2019: The sale process initiated by LUDWIG BECK AG on January 31, 2019 to sell the 100% interest held by LUDWIG BECK Unternehmensverwaltungs GmbH in Theo Wormland GmbH & Co. KG ("WORMLAND") led to the conclusion of a corresponding purchase agreement today. The buyer is WL Erwerbs GmbH, which is held by a team of WORMLAND managers. The seller will transfer the company free from bank liabilities and making an additional payment of approx. EUR 7.5m on-top. At the same time, the buyer agreed to provide an equity injection of approx. EUR 0.5m.

The sale of WORMLAND changes LUDWIG BECK's forecast for the 2019 fiscal year. The closing date of the purchase agreement is planned for April 30, 2019, 24:00 hours. For 2019, LUDWIG BECK now expects revenue at Group level between EUR 114m and EUR 119m (previously: between EUR 165m and EUR 170m) and EBT (earnings before taxes) between EUR -12 m and EUR -13m (previously: between EUR 1.5m and EUR 2.5m). On the level of the single-entity financial statements, LUDWIG BECK now expects a net loss for the year 2019 amounting to EUR -10m to EUR -11m. As the 2019 profit available for distribution of LUDWIG BECK AG is therefore now expected to be EUR 0, a dividend for the 2019 fiscal year can no longer be expected.

Ludwig Beck am Rathauseck-Textilhaus Feldmeier Aktiengesellschaft, Marienplatz 11, 80331 Munich

ISIN DE0005199905


Investor Relations contact:
esVedra consulting GmbH
Metis Tarta
t: +49 89 206021-210
f: +49 89 206021-610
mt@esvedragroup.com

Group Accounting contact:
LUDWIG BECK AG
Jens Schott
t: +49 89 23691-798
f: +49 89 23691-600
jens.schott@ludwigbeck.de


15-Apr-2019 CET/CEST The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de



show this

Anleihe im Fokus

Ekosem-Agrar AG Anleihe: Jetzt noch bis zum 26. Juli 2019 zeichnen oder umtauschen!

Emissionsvolumen der 5-jährigen Anleihe bis zu 100 Mio. Euro, Zeichnungsfrist vom 28.06.- 26.07.2019 (voraussichtlich)


- WKN/ ISIN: A2YNR0 / DE000A2YNR0
- Stückelung: 1.000 Euro
- Kupon: 7,50 Prozent p.a.
- Laufzeit: 5 Jahre
- Rückzahlung: 1. August 2024 (Call Option ab 1. August 2021)
- Zinszahlung: Jährlich, jeweils am 1. August

Interview im Fokus

„Schnelleres Wachstum mit Wasserstoff“

Mit dem Einstieg in die Wasserstoff-Technologie erschließt sich SFC Energy ein besonders dynamisches Segment. „Mittelfristig ist das Marktvolumen für Wasserstoff-Brennstoffzellen noch größer als im Direkt-Methanol-Bereich. Zivile Massenanwendungen könnten sich dabei zu einem echten Wachstumsbooster entwickeln“, ist CEO Dr. Peter Podesser überzeugt. Im Financial.de-Interview spricht der SFC-Vorstandschef u. a. über die aktuelle Euphorie für Brennstoffzellen-Aktien, die geplante Kapitalmaßnahme und das mittelfristige Umsatzziel von 100 Mio. Euro.

GBC-Fokusbox

Studie GBC Best of m:access I.2019: Weiter im Aufwind und mit starker Outperformance

Das Qualitätssegment m:access hat sich in den letzten Jahren fulminant entwickelt und ist auch 2018 weiter gewachsen. Zuletzt umfasste der m:access einen Rekordwert von 60 Unternehmen unterschiedlichster Branchen mit einer Gesamtmarktkapitalisierung von rund EUR 12 Mrd. Der von GBC berechnete m:access Index hat im Betrachtungszeitraum eine starke Outperformance gezeigt. Auch für die neue Top 15 Best-Of-Auswahl sind die Analysten wieder sehr positiv gestimmt. Die Studie steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

News im Fokus

Continental AG: Änderung der Prognose für das Geschäftsjahr 2019 und vorläufige Eckdaten für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2019

22. Juli 2019, 20:39

Aktueller Webcast

Westwing Group AG

Webcast H1 2019 Earnings Call

13. August 2019

Aktuelle Research-Studie

Ringmetall Aktiengesellschaft

Original-Research: Ringmetall AG (von Montega AG): Halten

22. Juli 2019