Lechwerke AG

  • WKN: 645800
  • ISIN: DE0006458003
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 10.12.2014 | 20:12

Lechwerke AG: Widerruf der Zulassung der Aktien im regulierten Markt


Lechwerke AG  / Schlagwort(e): Delisting

10.12.2014 20:12

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


Der Vorstand hat heute am 10.12.2014 mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, den Widerruf der Zulassung der Aktien der Lechwerke AG im regulierten Markt an den Börsen Frankfurt und München und die Einbeziehung zum Börsenhandel in den qualifizierten Freiverkehr an der Börse München (m:access) zu beantragen. Die Lechwerke AG beabsichtigt mit diesem Schritt, Kosten und Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Die Aktien der Lechwerke AG werden weiterhin an allen bisherigen Börsenplätzen handelbar sein. An der Börse Frankfurt werden die Aktien der Lechwerke AG in den normalen Freiverkehr (Open Market) einbezogen werden. Ein vollständiges Delisting des Unternehmens ist nicht geplant. Der Vorstand rechnet damit, dass der Widerruf der Zulassung zum Börsenhandel im regulierten Markt durch die Börsen Frankfurt und München im 1. Halbjahr 2015 wirksam wird. Ansprechpartner: Rainer Müller, Lechwerke AG, rainer.mueller@lew.de, Tel.: 0821/328-1700, Fax: 0821/328-1710 Augsburg, 10.12.2014 Der Vorstand 10.12.2014 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de
Sprache: Deutsch Unternehmen: Lechwerke AG Schaezlerstraße 3 86150 Augsburg Deutschland Telefon: 0821-328-1700 Fax: 0821-328-1710 E-Mail: rainer.mueller@lew.de Internet: www.lew.de ISIN: DE0006458003 WKN: 645800 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt, München; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service

News im Fokus

Fresenius Medical Care führt Dialysegerät 4008A für den Einsatz in Schwellenländern ein

18. Januar 2019, 08:02

Aktuelle Research-Studie

Original-Research: Valneva SE (von First Berlin Equity Research GmbH): Kaufen Valneva SE

17. Januar 2019