KST Beteiligungs AG

  • WKN: A16130
  • ISIN: DE000A161309
  • Land: Deutschland

Nachricht vom 27.05.2020 | 12:27

KST Beteiligungs AG erwirbt 350.000 eigene Aktien und beschließt gleichzeitig den Einzug von insgesamt 500.000 eigenen Aktien

KST Beteiligungs AG / Schlagwort(e): Aktienrückkauf
KST Beteiligungs AG erwirbt 350.000 eigene Aktien und beschließt gleichzeitig den Einzug von insgesamt 500.000 eigenen Aktien

27.05.2020 / 12:27 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die KST Beteiligungs AG hat heute unter Ausnutzung der von der Hauptversammlung der Gesellschaft erteilten Ermächtigung den Erwerb von 350.000 eigenen Aktien, die von einem institutionellen Investor veräußert werden, zum Preis von EUR 1,42 pro Aktie vereinbart. Der aktuelle innere Wert pro Aktie der KST Beteiligungs AG liegt bei ca. EUR 1,51.

Die KST Beteiligungs AG hat in diesem Zusammenhang heute ebenfalls beschlossen, unmittelbar nach Abwicklung dieser Transaktion insgesamt 500.000 eigene Aktien einzuziehen. Das  Grundkapital der Gesellschaft wird damit auf EUR 5.000.000 (zuvor EUR 5.500.000) reduziert.

Kontakt IR PR und mitteilende Person:
Reinhard Voss
Vorstand

Disclaimer:
Sofern in dieser Mitteilung zukunftsbezogene, also Absichten, Erwartungen, Annahmen oder Vorhersagen enthaltende Aussagen gemacht werden, basieren diese auf den gegenwärtigen Erkenntnissen der KST Beteiligungs AG. Zukunftsbezogene Aussagen sind naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächliche Entwicklung erheblich von der erwarteten abweicht. Diese Mitteilung stellt keine Aufforderung zum Kauf der Aktie der KST Beteiligungs AG dar.

Impressum:
KST Beteiligungs AG
Dammstraße 5
71120 Grafenau

Tel.: 07033-4060078
Fax:  07033-4060079

Amtsgericht Stuttgart, HRB 19241
Steuer-Nummer 99122/02162 FA Stuttgart-Körperschaften
Vorstand: Reinhard Voss
Aufsichtsratsvors.: Martin Schmitt

 

27.05.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Event im Fokus

Fachkonferenz Beteiligungsgesellschaften, 15.07.2020

Fachkonferenz Consumer / Leisure, 16.07.2020

Die Konferenzen finden aufgrund der aktuellen Situation nicht in den Räumen der Börse München statt, sondern als Online-Konferenz.

GBC-Fokusbox

Anleihe der German Real Estate Capital S.A. stark überdurchschnittlich attraktiv

Die Anleihe der German Real Estate Capital S.A. weist aktuell eine Effektivverzinsung von ca. 14 % auf. Da es sich hier quasi um eine Immobilien-Anleihe handelt, ist das Anleiherisiko überschaubar. Insgesamt verfügt die German Real Estate-Gruppe über 6 Objekte, 24 Bestands- und 22 Handelsobjekte, womit eine Kombination aus stetigen Einnahmen und attraktiven Entwicklerrenditen erreicht wird. Wir stufen die Anleihe als stark überdurchschnittlich attraktiv ein.